Tiefststand! Elbe so ausgetrocknet wie seit 1930er-Jahren nicht mehr Neu Dramatische Rettung mitten in der Nacht: Mann (26) in Fahrzeug eingeklemmt! Neu Noch bis heute Abend wird MediaMarkt in Gießen zum Steuersparadies 10.525 Anzeige Philipp Stehler ein Fremdgeher? Nun bricht Ex Pam ihr Schweigen Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.641 Anzeige
766

Kindeswohl in Gefahr: Fast 700 Kinder mussten in Sicherheit gebracht werden

Meist sind die Eltern überfordert oder eine Gefährdung des Kindeswohl zwingt die Behörden zum Einschreiten.
Während die Zahl der Inobhutnahme leicht sank, stieg die Zahl der Gefährdungen. (Symbolbild)
Während die Zahl der Inobhutnahme leicht sank, stieg die Zahl der Gefährdungen. (Symbolbild)

Berlin - Nur wenige Menschen bemerken das Leid, was manche Kinder durchleben. Meist werden Bekannte, Lehrer oder Nachbarn auf das Problem aufmerksam und schalten die Jugendämter der Bezirke ein. 2016 mussten diese 696 Kinder - Jungen und Mädchen - aus ihren Familien holen, um sie vor Gewalt und sexuelle Übergriffe zu schützen.

Wie aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie auf eine Anfrage der AfD-Abgeordneten Jessica Bießmann (36) hervorgeht, mussten vor allem in Treptow-Köpenick (173), Friedrichshain-Kreuzberg (158), Neukölln (83) und Reinickendorf (78) die meisten Kinder in Obhut genommen werden.

In Tempelhof-Schöneberg (9), Steglitz-Zehlendorf (8) und Mitte (7) musste die wenigsten Kinder aus ihren Familien geholt werden. Von den ingesamt 696 Kindern, waren mehr als die Hälfte noch unter 14 Jahren (361 Betroffene).

Hinzu kommen aber noch die 68 Kinder und 760 Jugendliche, die 2016 auf Berlins Straßen vom Kinder- und Jugendnotdienst aufgegriffen und registriert wurden. Meist flohen sie auf Suche nach Schutz in die Hauptstadt, wie der Berliner Kurier berichtet. Zudem meldeten Erstaufnahmestellen 481 wohnungslose, minderjährige Flüchtlinge. Damit waren insgesamt 2005 Kinder im vorherigen Jahr in Obhut gewesen.

Besonders traurig ist jedoch die gestiegene Zahl an Gefährdungen des Kindeswohl. Von 15.440 Verfahren, wurde in 8040 Fällen für den Schutz des Kindes plädiert. 2011 waren es noch 4400 Fälle.

Als Gründe könnten die zunehmende Zahl an Kindern sein und die familiären Verhältnisse. Vor allem arme Familien seien überfordert, wie der SPD-Abgeordnete Joschka Langenbrinck (32) alarmierend feststellt.

Fotos: dpa (Symbolbild)

Straftaten von Nordafrikanern gehen in NRW deutlich zurück Neu Sex vor der Kamera! Bei Love Island wurde ordentlich zugestoßen Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.552 Anzeige Bulle rennt auf Autobahn: Dort wird das Tier erschossen Neu Trümmerfeld auf Bundesstraße: Cabriofahrerin stirbt Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 2.145 Anzeige Betrug: Veranstalter schickt Double statt Star-DJ in Kölner Club! Neu Bayern zu Gast bei Schalke: Goretzka im Fokus, Neuer spricht von "Hass" Neu
Es gab zwei Alternativen? Maaßen-Deal hätte auch ganz anders laufen können Neu Piloten immer wieder mit Laserpointern geblendet: Siegt die Vernunft? Neu "Wir ersticken hier gleich": Elf Menschen bei Feuer verletzt, 16 gerettet! Neu Plätze beim Staatsbankett werden frei: Abgeordnete wollen nicht mit Erdogan essen Neu Mit zwei Promille gegen einen Baum: Das sagt Bettina Wulff zur Alkoholfahrt Neu
Nach Alice Schwarzers Romy-Schneider-Doku: Ex-Mann redet Klartext Neu Alles neu bei GNTM: Heidi Klum schmeißt Jury komplett über den Haufen Neu Der "dickste Po der Welt" twerkt durch "Das Supertalent" Neu Alles aus mit ihrem Felix? Micaela Schäfer verrät ihren Beziehungsstatus Neu Mord an 14-jähriger Keira: Staatsanwalt hegt grausigen Verdacht! Neu Dieser Frau wächst ein Bart und das aus einem unangenehmen Grund Neu Weg war er: Fußballprofi jubelt nach Tor, doch mit dieser Hürde hatte er nicht gerechnet Neu Robert Redford im Unruhestand bei der Premiere seines Filmes Neu Zu viel Red Bull getrunken? Kommentator Steffen Freund Feuer und Flamme für RB Leipzig Neu Verletzter Schwan legt Zugverkehr lahm Neu Unfassbar! Darum bekommt die GZSZ-Beauty üblen Hate im Netz Neu Da sieht Heidi Klum alt aus! Ihr Ex datet dieses blutjunge Model Neu Schusssicher! Böhmermann zieht mit seinem TV-Studio nach Dresden 8.310 Ausnahmezustand in Berlin: Sturm reißt Bäume um 965 Stromschlag an Oberleitung tötet 47-Jährigen 474 Meghans Mama muss wieder mitarbeiten - was ist da los? 3.124 Weil sie einen anderen heiraten wollte: Mann tötet Ex mit Bratpfanne und Messer 3.645 Film-Star macht überraschendes Geständnis: "Ich habe eine starke Sexualität" 4.001 Hogesa-Neonazi: Neue Fakten zum Tod des 32-Jährigen 14.722 Sind EU-Politiker "Gangster" und "dreckige Ratten"? 2.068 DFB hat entschieden: So bekommen die Drittligisten mehr Kohle! 1.440 Polizist bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst": Mit dieser Reaktion der Zuschauer hat er nicht gerechnet 7.745 Nachwuchs-Traumpaar: Lukas Rieger und Faye Montana machen Liebe offiziell 1.817 Dieser Rock-Hottie tourt endlich durch Deutschland 677 Sturm stoppt Züge und Fähren im Norden: Doch das ist erst der Anfang 1.534 Sandstürme und Chaos durch heftigen Wetterwechsel! 9.234 Streit um den Islam? 20-Jähriger attackiert Kollegen mit Cuttermesser 3.507 Polizei findet dieses Tier aus Afrika auf Düsseldorfer Parkplatz 3.231 Grenzschützer ermordet vier Frauen 3.704 Vor Spiel gegen Regensburg: HSV-Lazarett leert sich 244 Nächste Beförderung? SPD-Chefin Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln 1.892 Update Biker schwer verletzt, weil besoffener Mercedes-Fahrer ihm die Vorfahrt nahm 4.091 Polizei ermittelt gegen Bettina Wulff: Im Vollrausch Auto gefahren 7.835 An deutscher Grenze: Problem-Atomreaktor bleibt vorerst aus 615 Bundesliga-Profi über Kritik: "Vergleichbar mit Mobbing in sozialen Medien!" 473 Erschreckendes Video aufgetaucht: Schreie aus Daniel Küblböcks Kabine! 17.431