Transporter mit sechs Häftlingen auf Autobahn verunglückt

Der Transporter krachte vollbesetzt in einen Lkw.
Der Transporter krachte vollbesetzt in einen Lkw.  © News5

Kinding - Eigentlich sollten die sechs Knastbrüder in neue Zellen im Süden Deutschlands gebracht werden. Doch stattdessen landeten sie, genauso wie zwei Polizisten, im Krankenhaus. Auf der A9 war ihr Transporter in einen Lkw gekracht.

Wie News5 berichtet, passierte das Unglück am Mittwochvormittag auf der A9 in Höhe der Anschlussstelle Altmühltal.

Durch den heftigen Zusammenstoß wurden sieben Personen leicht verletzt. Einen der Häftlinge traf es jedoch schlimmer. Er musste mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Aus einer einfach Fahrt wurde eine logistische Mammutaufgabe - denn vor jedem Krankenbett muss nun ein Polizist aufpassen.

Einige der Verletzten können jedoch im Laufe des Nachmittags schon wieder entlassen werden, heißt es. Ein Ersatzbus ist auf dem Weg.

Die A9 war teilweise komplett gesperrt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0