Großer Kino-Ticket-Preisvergleich: Hier schauen die Besucher am günstigsten

Leipzig - Wer mal wieder einen gemütlichen Kinoabend mit der Familie oder Freunden erleben will, muss mittlerweile tiiiiiief in die Tasche greifen. Bis zu 17,50 Euro kostet ein einfaches Ticket für Erwachsene mittlerweile. Und da sind Cola und Popcorn noch nicht einmal einberechnet...

Ein Kinobesuch ist im bundesweiten Vergleich mit durchschnittlich 7,20 Euro pro Ticket am preiswertesten. (Symbolbild)
Ein Kinobesuch ist im bundesweiten Vergleich mit durchschnittlich 7,20 Euro pro Ticket am preiswertesten. (Symbolbild)  © 123RF

Wer trotzdem nicht auf das ganz große Filmvergnügen verzichten möchte, fährt am besten nach Leipzig. Denn nirgends ist es so günstig ein Lichtspielhaus zu besuchen, wie in der sächsischen Metropole. Das ergab eine neue Studie von "5vorFlug".

Untersucht wurden die Eintrittspreise für einen 2D-Film ohne Überlänge in den fünf bestbewerteten Filmtheatern der Stadt für eine erwachsene Person am Samstagabend.

Während die Münchener bei einem Besuch des Gloria Palastes - inklusive Fußhocker - schon mal 17,50 Euro lockermachen müssen (Spitzenreiter!), zahlen die Leipziger gerade einmal 7,20 Euro und somit rund 10 Euro weniger als die Bayern. Damit liegt die sächsische Großstadt auf Platz 1 der günstigsten Kinopreise, und zwar deutschlandweit.

Bei den untersuchten Kinos kommt es dabei zu großen Unterschiede in Puncto Angebot und Ausstattung. Leipzig bestach vor allem durch Kinosäle im kleineren Ambiente und entsprechend niedrigen Preisen.

Im Vergleich aller getesteten Städte, darunter Dortmund, Duisburg, Hannover, Köln und Berlin, liegt der Durchschnittspreis für ein Kinoticket bei gut 9,10 Euro.

In Berlin kostet ein Ticket 9,26 Euro, in Frankfurt (Main) 9,38 Euro und in Dresden 8,70 Euro.
In Berlin kostet ein Ticket 9,26 Euro, in Frankfurt (Main) 9,38 Euro und in Dresden 8,70 Euro.  © 123RF

Mehr zum Thema Kino & Film News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0