An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

NEU

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

NEU

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

NEU

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
10.278

VW-Plan: Für Dresdens Phaeton wird es eng

Dresden - Um Kosten wegen der bevorstehenden Umrüstungen bei VW zu sparen, stellt Konzernchef Matthias Müller den Phaeton und die Nobelmarke Bugatti auf den Prüfstand.
Auch das Oberklassemodell VW Phaeton und die Nobelmarke Bugatti stehen auf der Kippe.
Auch das Oberklassemodell VW Phaeton und die Nobelmarke Bugatti stehen auf der Kippe.

Dresden - Schlechte Nachrichten für Dresden: Die VW-Krise droht die Landeshauptstadt schwer zu treffen. Erste Stimmen aus Wolfsburg sprechen bereits vom Aus eines neuen Modells made in Dresden.

Wie die Wolfsburger Nachrichten am Mittwoch berichten, verkündete Betriebsratschef Bernd Osterloh auf einer Informationsveranstaltung im Wolgsburger Stammwerk, man könne ein neues Modell des Phaeton "von der Liste" streichen, um so eine Milliarde Euro zu sparen.

Sollte es dazu kommen, ist die Zukunft der Dresdner VW-Manufaktur ungewiss.

Um Kosten wegen der bevorstehenden Umrüstungen bei Dieselautos von VW zu sparen, stellt Konzernchef Matthias Müller den Phaeton und die Nobelmarke Bugatti auf den Prüfstand.

"Wir unterbreiten dem Kraftfahrtbundesamt in dieser Woche technische Lösungsvorschläge. Werden die akzeptiert, bestellen wir die Teile. Verläuft alles nach Plan, können wir im Januar mit der Reparatur beginnen," sagte Müller der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Um die immensen Kosten für die Umrüstungen auszugleichen, will Konzernchef Müller ein Sparprogramm beschließen. VW plane, Investitionen in Maschinen und Infrastruktur zu verschieben. Auch das Oberklassemodell VW Phaeton und die Nobelmarke Bugatti stehen demnach auf der Kippe.

Selbst Fussball könnte in Mitleidenschaft gezogen werden. Das Engagement für den VfL Wolfsburg und den FC Bayern München müsse ebenfalls überprüft werden, so Müller weiter.

Die finanziellen Folgen für VW seien noch nicht absehbar, die Gewinnrückstellung von 6,5 Milliarden Euro würde aber nicht ausreichen. Rund 600.000 VW-Angestellte müssen weiterhin um ihre Arbeitsplätze bangen.

UPDATE 19:24 UHR:

Statement des Volkswagen Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh:

„Es ist richtig, dass ich gefordert habe, das Konzept noch einmal zu überdenken. Uns als Betriebsrat geht es darum, dass wir ein innovatives Produkt nach Dresden bekommen, damit wir nicht in zwei bis drei Jahren wieder dasselbe Problem haben, wie mit dem aktuellen Phaeton. Es macht keinen Sinn, jetzt riesige Geldbeträge in Projekte zu investieren, deren Wirtschaftlichkeit höchst zweifelhaft ist.

Wir sind auch angesichts der aktuellen Krise bei Volkswagen der Ansicht, dass ein zukunftsweisendes Modell jetzt das richtige Signal ist. Also wenn schon Phaeton, dann als Elektro-Fahrzeug, mit 80 Volt und mindestens 500 Kilometer Reichweite. Auf der letzten IAA haben wir gezeigt, zu welchen Innovationen wir als Volkswagen Konzern in der Lage sind. Klar ist, dass wir als Betriebsrat natürlich dafür einstehen, dass die Beschäftigung an allen Standorten gesichert wird.“

Fotos: Matthias Rietschel/dapd, imago/Hannelore Förster/imagebroker

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

NEU

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

NEU

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

4.056

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

1.947

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

2.975

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

2.168

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

1.715

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

4.206
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

1.994

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

5.976

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

4.009

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

4.812

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.029

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

2.801

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

2.006

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

693

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

3.661

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

2.938

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

2.444

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

4.627

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

3.687

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

3.136

So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

10.551

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

1.082

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

3.162

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

8.991

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

3.781

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

10.325

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

9.690

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.524

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

1.038

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

6.415

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.247

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

3.012

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.654

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

17.310

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

5.492

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.528

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

10.886

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

6.017

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

8.300