Unglaublich, was Diebe von einer Baustelle mitnehmen

Kirchberg - Die Einbruchserie in Westsachsen reißt nicht ab: In Kirchberg waren jetzt Diebe auf einer Baustelle unterwegs, ihre Beute fiel aber nicht zu groß aus.

In Kirchberg waren Diebe auf einer Baustelle unterwegs, in Limbach-Oberfrohna stiegen Einbrecher dagegen in einen ehemaligen Baumarkt ein. (Symbolbild)
In Kirchberg waren Diebe auf einer Baustelle unterwegs, in Limbach-Oberfrohna stiegen Einbrecher dagegen in einen ehemaligen Baumarkt ein. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei mitteilt, schlugen die Täter zwischen dem 16. und 17. April auf einer Baustelle an der Teichstraße zu.

Von dort klauten sie eine Tür im Wert von rund 600 Euro. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

Auch in Limbach-Oberfrohna machten sich Einbrecher zu schaffen: Zwischen Samstagabend und Dienstag drangen Unbekannte in ehemaligen Baumarkt am Ostring ein.

"Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter daraus jedoch nichts. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden", so ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Firmengelände im Visier von Einbrechern

Scheinbar stehen Firmengelände bei Einbrechern derzeit hoch im Kurs. In Plauen stiegen Diebe über Ostern bei einer Firma am Oberen Steinweg ein. Sie durchsuchten mehrere Schränke und klauten Werkzeuge und eine Geldbörse. Der Stehlschaden beträgt rund 120 Euro. Der entstandene Sachschaden liegt dagegen bei etwa 1000 Euro.

Am Dienstagmorgen verschafften sich Täter in Rodewisch in der Lengenfelder Straße gewaltsam Zutritt zu einem Firmengebäudes. Nachdem sie verschiedenen Schränke durchwühlt hatten, verschwanden sie mit Bargeld und einem Diagnosegerät. Der Wert der geklauten Sachen beträgt rund 4000 Euro, im Gebäude entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

In Rodewisch hatten es Einbrecher noch auf ein Vereinsheim in der Steinbruchstraße abgesehen. "Sie beschädigten das Eingangstor sowie eine Tür und durchsuchten die Räume. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro", so die Polizei. Die Tatzeit liegt zwischen Montagabend und Dienstagmorgen.

Im Neuensalzer Ortsteil Voigtsgrün hatten es Einbrecher ebenfalls auf Werkzeug abgesehen. Die Täter brachen in ein Firmengebäude an der Straße Zum Plohm ein, beschädigten verschiedene Einrichtungsgegenstände, durchsuchten Spinde und klauten neben dem Werkzeug auch Bargeld.

Laut Polizei wird der Wert des Diebesgutes derzeit auf etwa 1000 Euro geschätzt, dazu kommen noch einmal rund 1000 Euro Sachschaden. Der Einbruch passierte am Osterwochenende.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0