13-jährige Mädchen leeren Wodkaflasche und verlieren Orientierung

Kirchhasel - Zwei 13-jährige Mädchen haben sich am Wochenende bis in die Orientierungslosigkeit getrunken. Zusammen leerten sie eine ganze Wodkaflasche.

Die beiden Mädchen tranken eine komplette Flasche leer. (Symbolbild)
Die beiden Mädchen tranken eine komplette Flasche leer. (Symbolbild)  © DPA

Auf einer normalen Streifenfahrt in Kirchhasel entdeckten die Beamten zwei auffällige jugendliche Mädchen in der Nähe einer Skateranlage.

Als sich die Polizisten den beiden Mädchen näherten, erkannten sie recht schnell, was mit den beiden 13-jährigen Mädchen los war. Beide waren stark betrunken.

"Der Rettungsdienst wurde alarmiert, da ein Mädchen bereits nicht mehr ansprechbar war und auf dem Boden lag und das zweite Mädchen so viel getrunken hatte, dass es die Orientierung verloren hatte", so ein Sprecher der Polizei.

Laut ersten Aussagen hatten sich die beiden 13-jährigen Mädchen eine Flasche Wodka besorgt und diese komplett geleert. Wie die beiden Jugendlichen an den hochprozentigen Alkohol kamen, ist bisher noch nicht geklärt.

Wegen des hohen Alkoholkonsums wurden die Mädchen in ein Krankenhaus gebracht. Die Eltern wurden informiert und folgten in das Krankenhaus.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0