Auto schleudert gegen Mauer: Beifahrerin stirbt, Fahrer schwer verletzt

Kirn - Eine 75 Jahre alte Beifahrerin ist am Montag bei einem Unfall ums Leben gekommen, der 79 Jahre alte Fahrer des Wagens wurde schwer verletzt.

Die Frau wurde durch den Aufprall tödlich verletzt (Symbolfoto).
Die Frau wurde durch den Aufprall tödlich verletzt (Symbolfoto).  © DPA

Er war auf einer Bundesstraße nahe Meckenbach und Kirn im Kreis Bad Kreuznach ungebremst auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgefahren, wie die Polizei in Kirn berichtete.

Anschließend fuhr er weiter über die Gegenfahrbahn und prallte gegen eine Mauer. Dabei wurde die 75-Jährige tödlich verletzt. Der schwer verletzte Mann wurde per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zuvor hatte die "Allgemeine Zeitung" darüber berichtet.

Die 46-jährige Fahrerin des anderen Autos wurde leicht verletzt. Sie war nach der Kollision mit dem Unfallverursacher mit ihrem Wagen in eine Böschung geschleudert worden.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 30.000 Euro. Aufgrund der nachfolgenden Aufräumarbeiten war die Bundesstraße für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.

Warum der Mann erst gegen das Auto und dann gegen die Mauer fuhr, war zunächst unklar.

Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht (Symbolfoto).
Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0