Party-Gäste beklagen Diebstahl vieler Smartphones

Gut zehn Handys sollen am Freitagabend im TwentyOne verschwunden sein. (Symbolbild)
Gut zehn Handys sollen am Freitagabend im TwentyOne verschwunden sein. (Symbolbild)

Leipzig - Großer Ärger bei Leipzigs Party-Meute!

Am Freitagabend waren wieder Hunderte dabei, als es im Club "TwentyOne" auf der Gottschedstraße endlich wieder hieß: "KissKissBangBang". Die Party, die einmal im Monat steigt, ist vor allem bei Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Queers sehr beliebt.

Doch die Feierlaune hatte sich im Laufe des Abends bei einigen Gästen schnell in Luft aufgelöst. Der Grund: Einigen wurden die Handys gestohlen!

Wie TAG24 von einem Gast erfuhr, verschwanden im Laufe der Nacht mindestens zehn Smartphones. Anwesende erzählten, dass eine Gruppe Rumänen für die Diebstähle verantwortlich gewesen sein könnte.

Der Leipziger Polizei war am Samstag nichts bekannt. Offenbar kam bis zum Samstagnachmittag zu keinerlei Anzeigen in Bezug auf gestohlene Smartphones im TwentyOne. Diese könnten in den nächsten Tagen allerdings noch gemeldet werden.

TAG24 bleibt dran.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0