Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

Top

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.469
Anzeige

SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

Top
2.705

So tief steckt Chemnitz in der Kita-Krise

Chemnitz - Fehlende Kita-Plätze, überlastete Erzieherinnen, frustrierte Tagesmütter - jetzt macht der Stadtelternrat Druck und die Tagesmütter organisieren ein eigenes Vermittlungssystem.
Janine Haesler (30) nimmt Emilian (1) von Vater Heiko Lommatzsch (40) in Empfang.
Janine Haesler (30) nimmt Emilian (1) von Vater Heiko Lommatzsch (40) in Empfang.

Von Mandy Schneider

Chemnitz - Fehlende Kita-Plätze, überlastete Erzieherinnen, frustrierte Tagesmütter - jetzt macht der Stadtelternrat Druck und die Tagesmütter organisieren ein eigenes Vermittlungssystem.

„Im Jugendhilfeausschuss am 22. März wollen wir wissen, wie viele Kinder wie lange auf einen Platz warten müssen“, so Stadtelternrats-Chefin Silke Brewig-Lange (41) an. „Eltern können vier oder sechs Wochen überbrücken aber nicht fünf, sechs Monate.“

Die Anwältin kennt die Folgen: „Wer nach dem Erziehungsurlaub nicht arbeiten kann, weil er keinen Kita-Platz hat, dem droht die Kündigung. Beim Arbeitsamt dürfen sich Mütter aber erst arbeitslos melden, wenn sie einen Kita-Platz vorweisen können - ein Teufelskreis,“ so Brewig-Lange. Eltern, die auf einen Platz warten, sind zur Versammlung des Stadtelternrates eingeladen: 15. März, 18.30 Uhr, Annenschule.

Tagesmutter Janine Haesler (30) mit Lira (1), Anne (2) und Felix (2). Weil die Kitas in der Stadt voll sind, organisieren Tagesmütter und -väter in Chemnitz eine Art Vermittlungsdienst für Eltern, die einen Platz suchen.
Tagesmutter Janine Haesler (30) mit Lira (1), Anne (2) und Felix (2). Weil die Kitas in der Stadt voll sind, organisieren Tagesmütter und -väter in Chemnitz eine Art Vermittlungsdienst für Eltern, die einen Platz suchen.

Die Stadt betont, der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz werde erfüllt. „Gibt es nach sechs Monaten noch keinen Platz, haftet die Kommune“, sagt Ludwig Gramlich (65), Professor für Öffentliches Recht an der TU Chemnitz. Etwa für den Verdienstausfall berufstätiger Eltern. „Es sei denn, es liegen triftige Gründe vor.“

Die Chemnitzer Kitas sind zu 98 Prozent ausgelastet. Daher stehen bei Tagesmüttern die Telefone nicht mehr still. „Die Zahl der Anfragen explodiert. Vor einem halben Jahr war es eine pro Woche, jetzt rufen bis zu 15 Eltern täglich an, die verzweifelt eine Betreuung suchen“, so Janine Haeseler (30), die eine Arbeitsgruppe der Tagesmütter koordiniert.

Mittlerweile organisieren die 80 Chemnitzer Tagesmütter die Vermittlung der Anfragen parallel zur Stadt. Haeseler: „Uns bleibt gar nichts anderes übrig, weil wir vom Jugendamt so wenige Informationen über angemeldete Kinder erhalten.“

Tagesvater Michael Schreinert (45) rät Eltern zudem: „Wer vom Amt keinen Platz bekommt, muss sich das in Form eines Negativbescheides schriftlich geben lassen. Das ist Voraussetzung für eine Klage.“

Armuts-Zeugnis

Stadtelternrats- Chefin Silke Brewig- Lange (41) will vom Rathaus wissen, wie lange Eltern auf Kita-Plätze warten.
Stadtelternrats- Chefin Silke Brewig- Lange (41) will vom Rathaus wissen, wie lange Eltern auf Kita-Plätze warten.

Kommentar von Torsten Schilling

Selbst ist die Frau: Getreu diesem Motto organisieren Tageseltern eine Art Kindernotdienst in Chemnitz. So soll Eltern, die einen Betreuungsplatz für ihre Sprösslinge suchen, geholfen werden. Weil - so die Tagesmütter - die Informationen aus dem Jugendamt nur allzu spärlich sind.

Jahrelang hat die Stadt Chemnitz keinerlei Reserven in ihre Planungen für die Kinderbetreuung eingearbeitet und Geld an anderer Stelle ausgegeben. Diese kurzsichtige Lavieren rächt sich jetzt. Dass wieder mehr Kinder zur Welt kommen, freut die Politiker. Überfordert aber zugleich die Stadt der Moderne. Das Rathaus sieht alt aus. Mit der anstehenden Integration von Flüchtlingskindern verschärft sich zudem das Problem.

Ja, wo leben wir denn? Wie tief muss das Vertrauen junger Familien in die Verwaltung gesunken sein, wenn Tagesmütter und Eltern aktiv werden, um Kita-Plätze selbst zu organisieren? Dass die Stadt nicht müde wird zu betonen, der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz sei gesichert, ist nicht mehr als der durchsichtige Versuch, mögliche Klagen abzuwenden. Ein Armutszeugnis.

Fotos: Maik Boerner

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

Neu

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.415
Anzeige

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

Neu

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

6.224
Anzeige

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

Neu

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.053
Anzeige

A14 seit Mittag dicht! Wohnwagen auf Lkw geschoben

Neu

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

Neu

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

Neu

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

Neu

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

8.925
Anzeige

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

Neu

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

Neu

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

Neu

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

Neu

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

Neu

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

Neu

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

Neu

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

Neu

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

Neu

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

Neu

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

1.290

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

3.461

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

823

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

3.750

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

1.613

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

654

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

4.274

Bundesweite Fahndung! Häftling bricht aus Gefängnis aus

3.860

Darf Rittersport nach 85 Jahren kein Quadrat mehr sein?

2.360

Knapp 7 Promille! Sachse bricht am Münchner Hauptbahnhof zusammen

10.526

Nadine F. wird vermisst! Wer weiß wo die 39-Jährige ist?

311

Die wahre Apfelkönigin? Dieser Mann will die Krone und lässt einfach nicht locker

710

Krass! Diese Veränderung bei "GNTM" hat es in sich

1.929

Starb Playboy-Gründer Hugh Hefner an einer Schimmelvergiftung?

671

Ich verstehe, warum die Deutschen Angst vor Ausländern haben

30.590

Truck legt Autobahn lahm: A2 komplett gesperrt

4.875
Update

Fast eine Million Mal geklickt! FDP-Fraktionschef zerlegt die AfD

2.615

Nanu? Ist GZSZ-Star Valentina Pahde etwa Mama geworden?

3.814

Druckfrisch: Hier hält die Katze stolz ihr "zweites Baby" in der Hand

141

Freundin hat eigene Wohnung und trotzdem will Andreas auf der Straße leben

2.529

In den Rücken gestochen: Polizei schnappt drei Tatverdächtige vom Alex

349

Streit eskaliert! Frau schlägt Mann mit Bacon

1.188

Mann erschießt 22-Jährigen wegen 5000 Euro

2.258

27-Jähriger rast in Sattelzug und ist sofort tot

5.728

Er hat die Riesen-Bombe aus Stuttgart entschärft

1.077

Sex-Skandal in Hollywood! Auch Jennifer Lawrence wurde Opfer

5.118

Krater-Alarm! Autobahn-Loch wird jeden Tag größer

4.152

Heute startet die Sondierung: 5 Fakten zu den Jamaika-Gesprächen

838

Trennungs-Schlammschlacht? Sky Du Mont packt aus!

8.016

Mordkommission ermittelt: Ein Toter und ein Schwerverletzter nach Streit

3.224
Update