Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

So kennen ihre Fans die drei Berliner eigentlich: Jetzt schlagen Nico (v.l.), Maxim und Tarek musikalisch neue Töne an.
So kennen ihre Fans die drei Berliner eigentlich: Jetzt schlagen Nico (v.l.), Maxim und Tarek musikalisch neue Töne an.  © Andreas Weihs

Berlin - Adieu, Hip Hop und Servus, Schlager! Wer ernsthaft glaubte, er hätte in seinem Leben schon ALLES gesehen, für den dürfte das neue Musikvideo von K.I.Z. ein echter Schlag ins Gesicht sein.

Franz-Josef "Joe" Gummeldrummler (erinnert zumindest optisch stark an Tarek Ebéné), Alois "Lucky" Bierbichler (K.I.Z.-Fans eher als Maxim Drüner bekannt) und Eberhard "Eddie" Wechselberger (muss dann wohl Nico Seyfrid sein) versorgen ihre Untertanen neuerdings mit feinstem Schlager.

Statt DJ Craft steht diesmal Grzegorz Olszówkadie alias Richard "Ricky" Niederleckner an ihrer Seite und begleitet die musikalischen Ergüsse der Berliner auf der Gitarre.

Am Freitag feierten die "Schwarzwälder Kirschtorten" mit ihrem neuem Hit "Glück gehabt" (jetzt überall erhältlich) auf dem Schlagerportal "Schlagerblume" ihre große Videopremiere.

Und Florian Silbereisen wäre stolz auf sie. Klassisches Alpenpanorama, bunte Sakkos, dickes Zahnpasta-Lächeln und feinste Schlager-Gestik: Lucky, Eddie, Joe und Ricky lassen für ihren großen Durchbruch einfach nichts aus!

"Da ham wer wieder mal Glück gehabt, da ham wer wieder mal Glück gehabt, da war schon wieder fast Schicht im Schacht, da ham wer wieder mal Glück gehabt" - Na, wenn das nicht ins Ohr geht!

Ob K.I.Z. dem Hip Hop nun für immer den Rücken kehren und sich ganz ihrer neuen Passion zuwenden, haben sie ihren Fans noch nicht verraten - wäre vielleicht auch ein bisschen viel auf einmal. Wir könnten darauf jetzt allerdings erstmal einen Schnaps gebrauchen!