Teenager ziehen nachts um die Häuser und klauen Behindertem den Rollstuhl

Ob das Bier an der nächtlichen Aktion schuld war, ist nicht bekannt. (Symbolbild)
Ob das Bier an der nächtlichen Aktion schuld war, ist nicht bekannt. (Symbolbild)  © 123RF

Versmold - Als wäre es nicht schon dumm genug gewesen, dass vier Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren ein elektrisches Garagentor in Versmold aufbrachen, klauten sie aus der Garage dann auch noch eine Kiste Bier.

Doch das schien den Minderjährigen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag immer noch nicht gereicht zu haben. Ob das Bier eine Mitschuld an ihrem weiteren Vorgehen trägt, ist nicht bekannt.

Auf ihrem nächtlichen Trip zogen sie jedenfalls noch weiter durch die Stadt und klauten schließlich einem gehbehinderten Mann in der Bachstraße seinen elektrischen Rollstuhl.

Die alarmierte Polizei suchte sofort nach den Jugendlichen und fand sie dann auch. Der Rollstuhl wurde dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben.

Die Erziehungsberechtigten nahmen ihre Kinder in Empfang. Allerdings haben die Minderjährigen noch mit mehr Konsequenzen zu rechnen:

Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen besonders schweren Diebstahls eingeleitet.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0