Dresdner rennt in Straßenbahn: Schwer verletzt

Nach dem Unfall kümmern sich die Retter um den Schwerverletzten. Auch die Polizei ist gekommen.
Nach dem Unfall kümmern sich die Retter um den Schwerverletzten. Auch die Polizei ist gekommen.

Von Stefan Ulmen

Dresden - Dramatische Szenen in einem Video vor der bekannten Nachtbar "Klax" in Mickten: Ein Mann rennt frontal auf eine Straßenbahn zu, anschließend stehen Polizei und Rettungswagen auf der Straße.

Dieser Film kursiert derzeit in den sozialen Medien von Dresden. Doch was ist der Hintergrund dieses Vorfalls?

Anja Ehrhardt (42), Sprecherin der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB), bestätigte MOPO24 die Echtheit der Szenen: "Es war die Linie 13 stadteinwärts, der Mann ist richtig reingerannt. Der Zusammenstoß war unvermeidbar, die Ursache ist aus unserer Sicht unklar und nicht nachvollziehbar. Die Störung dadurch dauerte 67 Minuten.""

Hier rennt der Mann direkt gegen die Tram, die Frontscheibe wird dabei beschädigt (kl. F.).
Hier rennt der Mann direkt gegen die Tram, die Frontscheibe wird dabei beschädigt (kl. F.).

Die Polizei dazu in einer Pressemitteilung: "Gestern Abend (am 4.1.2016, die Red.) wurde ein Fußgänger (34) auf der Leipziger Straße von einer Straßenbahn erfasst und dabei schwer verletzt. Er hatte (...) die Leipziger Straße in Richtung Sternstraße überquert und dabei offenbar die gerade aus der Haltestelle ausfahrende Straßenbahn der Linie 13 übersehen."

Weiter heißt es: "Trotz Gefahrenbremsung konnte der Straßenbahnfahrer (57) einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern. Er wurde von der Bahn erfasst (...). Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro."

Das Motiv des Mannes blieb unklar - gerüchteweise soll es sich um Liebeskummer handeln.

Klax-Chef Wolle Förster (61) zu dem Drama: "Ich war auch erst erschrocken, als ich die Bilder sah. Doch so schlimm kann es nicht gewesen sein - meine Angestellten haben mir berichtet, dass er schon wieder gesehen wurde."

Nachtklub-König Wolle Förster (61) feierte gerade erst den 25. Geburtstag des "Klax".
Nachtklub-König Wolle Förster (61) feierte gerade erst den 25. Geburtstag des "Klax".

Fotos: Screenshot Facebook, privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0