Kleintransporter prallt auf A81 mit gleich drei Lkw zusammen

Stuttgart - Ein Unfall zwischen drei Lkw und einem Kleintransporter ereignete sich am Montagmorgen auf Höhe Feuerbach und sorgte für Stau.

Ein Lkw ist auf den vorfahrenden Truck aufgefahren.
Ein Lkw ist auf den vorfahrenden Truck aufgefahren.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Gegen 10.10 Uhr fuhr ein Kleintransporter auf der A81 in Fahrtrichtung Stuttgart einem Lkw auf und schob diesen auf einen vorausfahrenden Lkw, teilt die Polizei auf Anfrage von TAG24 mit.

Der Kleintransporter rollte nach dem Unfall zurück und stieß mit einem weiteren Lkw zusammen. Der Fahrer des Transporters wurde eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit und mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein weiterer Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt.

Derzeit laufen die Bergungsmaßnahmen. Der Verkehr staut sich laut Schätzungen der Polizei auf 5-6 Kilometern.

UPDATE: 15.41 Uhr

Nachdem gegen 11.25 Uhr der linke Fahrstreifen wieder freigegeben werden konnte, musste die Autobahn kurz nach 12 Uhr nochmals für einige Minuten voll gesperrt werden, um ein Lkw-Abschleppfahrzeug an den Unfallort zu bringen, so die Polizei.

Ab etwa 12.15 Uhr konnten alle Sperrungen aufgehoben werden. Mit einem Polizeihubschrauber wurde die Staulänge, die bis zur Anschlussstellte Ludwigsburg-Süd reichte, überprüft. Gegen 13.35 Uhr waren alle Maßnahmen vor Ort beendet.

Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf knapp 40.000 Euro belaufen.

Der Lkw wurde durch den Unfall stark beschädigt.
Der Lkw wurde durch den Unfall stark beschädigt.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0