Klima-Aktivisten machen Kieler Hauptverkehrsader komplett dicht! 398
Dein Horoskop: Darauf musst du jetzt besonders achten Top
Sofia stach ihren Mann nieder: Deshalb wurde sie trotzdem freigesprochen! Neu
Am Freitag bei Euronics: Apple AirPods zum mega Preis! 2.898 Anzeige
Lehrerin hat gut 100 Mal Sex mit Freund ihres Sohnes Neu
398

Klima-Aktivisten machen Kieler Hauptverkehrsader komplett dicht!

Aufgrund einer Klima-Demo auf dem Theodor-Heuss-Ring wird in Kiel mit Verkehrseinschränkungen gerechnet

Am Freitag droht Chaos auf dem Kieler Theodor-Heuss-Ring! Der Grund: Klima-Aktivisten demonstrieren, mitten im Berufsverkehr! Polizei rechnet mit Behinderungen.

Kiel - Wegen einer Demonstration gegen den Autoverkehr und die zunehmende Luftverschmutzung droht in Kiel am Freitagnachmittag ein Verkehrschaos!

Autos und Lastwagen fahren auf dem Theodor-Heuss-Ring in Kiel.
Autos und Lastwagen fahren auf dem Theodor-Heuss-Ring in Kiel.

Der Demonstration war viel Kritik vorausgegangen, weil die Stadt den Initiatoren rund um die Aktivisten der TurboKlimaKampfGruppe Kiel (TKKG) erlaubte, auch auf einem Teil des viel befahrenen Theodor-Heuss-Rings zu demonstrieren.

Er wird deshalb voraussichtlich gegen 15 Uhr vorübergehend gesperrt. Die Polizei rechnet im Umkreis von mehreren Kilometern mit Verkehrsbehinderungen.

Die Demonstration startet um 14 Uhr in der Innenstadt. Aufgerufen hat auch der Verkehrsclub Deutschland. Das Motto lautet "Straßenparty statt Rush Hour".

"Die winzigen Veränderungen der letzten Jahre reichen nicht aus, um den Klimawandel zu stoppen", erklärte Julia Schröder von TKKG. Wegen zu hoher Stickoxidwerte droht am Theodor-Heuss-Ring ein Fahrverbot für alte Dieselautos.

Die Veranstalter kritisierten, dass die Verkehrswende in Kiel und großen Teilen Deutschlands nur schleppend vorangehe.

Sie fordern einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, die Umwandlung zweispuriger Straßen zu Straßen mit einer Spur nur für den Fahrradverkehr, Tempo 30 innerorts und den Rückbau von Straßen zu verkehrsberuhigten Bereichen und Flaniermeilen.

Schleswig-Holstein, Kiel: Mit einem Schild mit der Aufschrift "Ihr haltet unsere Zukunft in den Händen" steht ein Schüler bei einem Demonstrationszug.
Schleswig-Holstein, Kiel: Mit einem Schild mit der Aufschrift "Ihr haltet unsere Zukunft in den Händen" steht ein Schüler bei einem Demonstrationszug.

Update, 17.02 Uhr

Die Zahl der Demonstranten sei von zunächst etwa 500 auf 1600 gestiegen, sagte ein Polizeisprecher am Nachmittag. Dutzende Demonstranten hätten sich auf die Fahrbahn gesetzt, einige hätten gepicknickt. Gravierende Zwischenfälle gab es laut Polizei zunächst nicht.

Die Demonstration war gegen 14.30 Uhr am Hauptbahnhof gestartet. Die Veranstalter kritisieren, dass die Verkehrswende in Kiel und großen Teilen Deutschlands nur schleppend vorangehe.

Die Polizei hat dies Demonstranten inzwischen aufgefordert, unverzüglich die Fahrbahn zu räumen.

Der große Demonstrationszug mit 1600 Teilnehmern ist weitergezogen. Die Veranstalter haben die Sitzblockierer förmlich aus der Demonstration ausgeschlossen.

Polizeikräfte stünden nun bereit, den Abschnitt des Theodor-Heuss-Rings zu räumen.

Update, 18.19 Uhr

Rund 150 Demonstranten blockieren in Kiel weiterhin eine wichtige Verkehrsachse in einer Fahrtrichtung. Die Polizei hat den Demonstranten eine halbe Stunde Zeit eingeräumt, die Fahrbahn zu räumen. Das gefürchtete Verkehrschaos im Feierabendverkehr blieb aber aus.

Es gebe "wenig Verkehrsprobleme" um den Theodor-Heuss-Ring, sagte Pohl. Die Leute hätten sich wohl auf die Demonstration eingestellt.

Update, 19.35 Uhr

Die Demonstration unter dem Motto "Straßenparty statt Rush Hour" verlief friedlich. "Die Stimmung ist entspannt", sagte ein Polizeisprecher. Rund 150 Protestler blockierten allerdings deutlich länger als die mit der Polizei vereinbarte halbe Stunde die Verkehrsachse in Fahrtrichtung Autobahn.

Die "Aktion Autofrei" twitterte "Wir haben Picknick - ihr habt Stau!" und veröffentlichte Fotos von Demonstranten, die Obst und andere Lebensmittel mitgebracht hatten.

Nach etwa zweieinhalb Stunden trugen Polizeibeamte die noch verbliebenen etwa 50 Sitzblockierer von der Fahrbahn. Dies verlief ebenfalls bis auf Gerangel weitgehend friedlich.

Die Veranstalter der bereits weitergezogenen Hauptdemonstration hatten die verbliebenen Blockierer zuvor förmlich aus dem Protestzug ausgeschlossen. Diese wiederum meldeten eine Spontan-Demo an.

Fotos: DPA

El Gordo jetzt in Deutschland spielbar: 2,3 Mrd. Euro Gesamtgewinn 8.337 Anzeige
Von wegen Erzgebirge! Hier kommen Pyramide und Bergmann wirklich her Neu
Warum sieht dieser Hund so traurig aus? Die Realität ist bitter! Neu
Geniale Technik bis zu 42% günstiger! Diese Produkte gibt's bis Samstag in Hildesheim 5.063 Anzeige
DFB-Pokal-Halbfinale an einem Wochenende: Das steckt dahinter 769
FC Everton schmeißt Trainer Marco Silva raus 331
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.237 Anzeige
So war das Geheimkonzert von Robbie Williams in Hamburg 644
Porno-Star klärt auf: Damit verdient sie noch viel mehr Geld! 3.544
Dieses Hotel im Spreewald ist ein Geheimtipp für Kurzentschlossene 17.396 Anzeige
FC Bayern erteilt Pochettino Absage! Das sind die Gründe 2.549
Er muss künftig Kassen-Bons immer ausdrucken: Tankstellen-Besitzer platzt der Kragen! 4.603
Muss 66-jährige Kirchensteuer zahlen, weil sie als Baby getauft wurde? 3.902
Farmer Gerald: "Ich bin erschüttert!! Mann kann es nicht glauben, dass dies unsere Realität ist" 5.797
Pannenflughafen BER: Bund stoppt Regierungsterminal 1.563
Schottersteine und Graffiti: Angriff auf Polizeirevier 1.381
Drehstart für neuen Hamburger "Tatort": Informant auf Insel erschlagen 369
Mutter geht mit ihren Zwillingen schlafen, wenig später sind sie tot 16.286
Video-Überprüfung auf Anfrage: Kommt jetzt die "Trainer-Challenge" in die Bundesliga? 806
Frau bleicht Haare selbst: Jetzt drohen ihr Hauttransplantationen 2.238
Ergreifende Worte nach Unfall-Tod von Sohn Charly: Kaffee-Gräfin feiert erstes Weihnachten ohne ihren Sohn 4.599
Nach brutaler Attacke: Amateurkicker fliegt aus Fußball-Verband! 1.009
Nach Pannenserie geht "AidaMira" nur mit Handwerkern auf erste Kreuzfahrt 1.070
Bonnie Strange feiert wilde Party: "Auch Mütter dürfen betrunken sein" 1.381
Mädchen aus Deutschland stirbt in Hotelpool: Bauleiter wandert ins Gefängnis 3.550
Horror im Krankenhaus: Frau klaut Baby und verkauft es 3.110
Einbrecher wird auf frischer Tat ertappt und beißt Mann Ohr ab! 1.240
Iris Klein trauert um ihren Hund Josy: "Komm' gut über die Regenbogen-Brücke" 695
Autobahn dicht, weil Elefanten spazieren gehen! 1.736
Frau wird nach Gruppenvergewaltigung bei lebendigem Leib angezündet 7.283
"Video nicht verfügbar": YouTube geht gegen Bushido mit Sperren vor 1.317
Mann begeht fatalen Fehler: Jetzt fällt Weihnachten für ihn aus 803
Hund verbringt Nacht auf dem Polizeirevier, doch was hat er verbrochen? 1.908
Frecher Auto-Dieb (15) will Audi im Anzug verkaufen 1.731
Gute Zeiten bei Anne Menden: GZSZ-Emily zeigt ihren Freund 2.964
Tampons und Binden: Lidl senkt Preise ab heute! 1.616
Unzertrennlich: Dieser Hund hat einen süßen besten Freund 2.741
Bratwürste auf Weihnachtsmärkten: So billig sind sie im Einkauf! 5.106
Polizei stößt zufällig auf ganzes Waffen-Arsenal 3.987
Vorsicht vor dieser Facebook-Betrugsmasche! 1.101
Flüchtlinge von Schleusern in Sachsen einfach ausgesetzt 12.564
Daimler-Kündigung wegen Rassismus-Vorwurf: Rangeleien vor Gerichtsgebäude 3.148 Update
Kann nicht mehr geradeaus fahren: Polizei stoppt Porno-Fahrer 5.730
Frau kauft Geschenk für Baby-Party, dann muss die Polizei einschreiten 1.677
Bereut "Pizza-Boy" den "Doggy"-Dreh mit Katja Krasavice? 15.850
Instagram-Schönheit in "Schattenmoor" verschwunden: TV und Web suchen Ann-Sophie 1.398
Glyphosat: Bayer-Tochter Monsanto finanzierte deutsche Studien 122
Wie süß! Berliner Mini-Pandas feiern Nikolaus 703
Lukas Podolski vor Rückkehr zum 1. FC Köln? Effzeh-Fans träumen vom kölsche Jung 785