Wie hat sich die Nordsee durch das Klima verändert?

Hamburg/Kiel/Bremerhaven – Wie hat sich die Nordsee klimabedingt verändert? 

Die Nordsee mit der Hochseeinsel Helgoland ist aus einem Flugzeug heraus zu sehen.
Die Nordsee mit der Hochseeinsel Helgoland ist aus einem Flugzeug heraus zu sehen.  © picture alliance / dpa

Das wollen Wissenschaftler des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie herausfinden. Seit 1998 gehen sie jährlich für Messungen auf Schiffsreise. An diesem Mittwoch ist Start in Bremerhaven.

Bei der sogenannten 23. Gesamtaufnahme wollen elf Wissenschaftler und Techniker unter anderem aktuelle ozeanographische und meereschemische Daten erfassen, um klimabedingte Veränderungen zu erforschen, wie das BSH in Hamburg mitteilte. 

Rückkehr ist am 9. August in Bremerhaven. Dort soll die Crew wechseln, um anschließend Proben aus der Deutschen Bucht und deutschen Ostsee-Gewässern zu nehmen.

Der zweite Abschnitt der Reise mit dem irischen Forschungsschiff "Celtic Explorer" endet am 19. August in Kiel.

Das BSH fährt seit 1998 mit wechselnden Schiffen ein Netz von festen Stationen für Messungen und Proben ab. 

So wollen sie bei der Nordsee-Aufnahme unter anderem mehr über Temperatur, Salzgehalt und Dichte des Seewassers erfahren und Nährstoffe sowie organische Schadstoffe analysieren. 

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) startet die jährliche Bestandsaufnahme der Nordsee.
Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) startet die jährliche Bestandsaufnahme der Nordsee.  © Marcus Brandt/dpa

Ein Teil der Daten wird bereits an Bord analysiert, eine detaillierte Bewertung ist aber erst nach Untersuchungen im BSH-Labor in Hamburg-Sülldorf möglich. 

Die Datensätze werden laut BSH an nationale und internationale wissenschaftliche Einrichtungen weitergegeben.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema Klimawandel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0