Neues RTL-Format: "Klima Update" klärt aktuelle Fragen zur Erderwärmung

Köln – Im Zuge der Corona-Pandemie geriet das Thema Klimawandel wieder etwas in den Hintergrund. Versammlungen und Protestaktionen konnten nicht stattfinden. Dennoch ist der Klimawandel aktueller den je und befindet sich noch immer auf dem Vormarsch. RTL will aktiv auf diese Umstände aufmerksam machen und startet mit einem neuen Format.

Bernd Fuchs (l.) und Christian Häckl werden das neue RTL-Format ab dem 8. Juli moderieren.
Bernd Fuchs (l.) und Christian Häckl werden das neue RTL-Format ab dem 8. Juli moderieren.  © Bildmontage: TVNOW / Stefan Gregorowius

Das sogenannte "Klima Update" wird ab dem 8. Juli immer donnerstags und samstags kurz nach 19 Uhr zu sehen sein.

Meteorologe und Leiter der RTL-Wetterredaktion Christian Häckl (57) sowie Moderator Bernd Fuchs (49) werden die neue Sendung moderieren.

In den Folgen soll das Thema Klima zentral stehen und es sollen Fragen rundum verschiedene Klimaphänomene geklärt werden.

Darüber hinaus befassen sich die Experten nicht nur mit allgemeinen Klima-Themen, sondern gehen auch gezielt auf tagesaktuelle Angelegenheiten zum Klima-Thema ein.

"Der Klimawandel ist aktuell eine der größten und wichtigsten Herausforderungen. Mit dem 'Klima Update' wollen wir weiter das Bewusstsein für das Klima stärken und möglichst viele Menschen erreichen", sagte Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL NEWS.

RTL arbeitet für neues Format mit Partnern zusammen

Das neue Klima-Format ist allerdings keine Alleinarbeit von RTL. Der Sender bekommt Unterstützung von "GEO" und der Initiative "KLIMA° vor acht", die im August 2020 gegründet wurde und in journalistischen Beiträgen über die Klimaveränderung berichtet.

Das "Klima Update" wird immer freitags und montags jeweils um kurz vor acht bei ntv wiederholt und gibt es zusätzlich auch auf wetter.de zu sehen.

Titelfoto: Bildmontage: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Klimawandel: