Falscher Polizist nimmt Seniorin (80) Tausende Euro ab

Ein falscher Polizist hat eine 80-jährige Frau in Klinga bei Leipzig um Tausende Euro gebracht. (Symbolbild)
Ein falscher Polizist hat eine 80-jährige Frau in Klinga bei Leipzig um Tausende Euro gebracht. (Symbolbild)  © DPA

Klinga/Grimma - Ein dreister "Polizist" sorgt in Klinga bei Leipzig für Fassungslosigkeit. Er brachte eine 80-jährige Frau um mehrere Tausend Euro.

Am Dienstag nahm der Unbekannte Kontakt zu der älteren Dame auf und überzeugte sie im Gespräch davon, dass das Geld auf ihrem Bankkonto nicht sicher sei.

Die 80-Jährige hob mehrere Tausend Euro ab und übergab diese gegen 18 Uhr an einen unbekannten Mann. Der Täter war sogar dreist, der Frau ein Taxi von Klinga nach Grimma und zurück zu bestellen.

Am Mittwoch wurde die Frau erneut mehrfach kontaktiert. Sie solle nun auch noch einen Sparvertrag auflösen. Die 80-Jährige schöpfte Verdacht und alarmierte die Polizei.

Sie erstattete Anzeige wegen Betruges und beschrieb den Mann, an den sie das Geld übergeben hatte, wie folgt:

  • 25 bis 30 Jahre alt
  • 1,80 bis 1,90 Meter groß
  • sehr schlank
  • dunkel gekleidet

Bereits am 12. September hatte sich im angrenzenden Parthenstein ein ähnlicher Fall zugetragen. Damals gingen die Betrüger aber leer aus.

Die Polizei warnt nach diesem erneuten Vorfall eindringlich vor vermeintlichen Polizisten, Staatsanwälten oder Richtern, die vor unsicheren Bankkonten warnen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0