Überwachungs-Kamera erwischt Mann, der drei Stunden lang eine Klingel leckt

Salinas (USA) - Eine Familie in Kalifornien war sich nicht ganz sicher, wie sie reagieren soll, als sie die Bänder ihrer Überwachungskamera durchgesehen hatte. An ihrer Tür beglückte sich nachts ein Fremder.

Auf der Aufnahme der Überwachungskamera sieht man den Mann die Klingel lecken.
Auf der Aufnahme der Überwachungskamera sieht man den Mann die Klingel lecken.  © Twitter/ Sylvia Dungan @jaycat13

Auf den Aufnahmen der Sicherheitskamera, die an der Tür des Wohnhauses in Salinas befestigt ist, sieht man einen Mann, der offenbar eine Vorliebe für Klingeln besitzt.

Das könnte man zumindest denken, wenn man ihn dabei beobachtet, wie er genüsslich die Türklingel an der Wand ableckt.

Bevor er sich allerdings der Türglocke widmet, schaut er der Überwachungskamera zunächst ganz tief "in die Augen", wohl wissend, dass sie sich dort befindet und ihn bei seiner widerlichen Aktion filmt.

Anschließend soll er laut Yahoo 7 News ganze drei Stunden damit verbracht haben, die Klingel abzuschlecken.

Die Hausbesitzer selbst waren zu diesem Zeitpunkt nicht in der Stadt und hatten ihre Kinder alleine Zuhause gelassen. Als sie später die Sicherheitssysteme ihrer Wohnung prüften, stießen sie auf die skurrile Aufnahme des "DoorbellLickers", wie er im Internet mittlerweile getauft wurde.

Vor seiner Aktion sah er die Sicherheitskamera noch einmal ganz intensiv an.
Vor seiner Aktion sah er die Sicherheitskamera noch einmal ganz intensiv an.  © Twitter/ Sylvia Dungan @jaycat13

Auf Twitter schreibt Sylvia Dungan, die Mutter der betroffenen Familie: "Wir haben vor weniger als einen Monat unser 'Ring' Türglocke installiert. Es hat sich ausgezahlt."

"Du musst im Nachhinein irgendwie darüber lachen", erklärt Sylvia weiter. "Genau genommen, hat er ja nichts getan." Trotzdem hätte ihr dieser Vorfall gezeigt, wie wichtig es ist, das eigene Haus zu überwachen.

Auf einer anderen Video-Sequenz sieht man den merkwürdigen Täter offenbar mit Cannabis-Blüte, die er stolz in die Kamera hält. Er war bei der Aktion also offenbar high.

Die Polizei hat durch die auffällig guten Schnappschüsse des Mannes bereits herausfinden können, um wen es sich dabei handelt. Der 33-jährige Roberto Daniel Arroyo soll jetzt zu seiner Aktion befragt werden.

Vor allem auf Twitter verbreitete sich das Video des "DoorbellLickers" rasend schnell. Neben vielen entrüsteten Reaktionen, können die meisten einfach nicht anders, als sich über Arroyo lustig zu machen.

Innerhalb weniger Tage wurde ein Hashtag ins Leben gerufen und Dutzende Memes auf Grundlage des Leck-Vorfalls kreiert.

Und vielen Userin geht es wohl, wie diesem Twitter-Nutzer, der schreibt: "Ich wollte mich eigentlich wegdrehen, aber ich habe durch meine Finger gespäht. Ich konnte einfach nicht glauben, dass es wirklich passiert. Der Kerl war einfach zu krass in dieser Zungen-Aktion versunken, als dass es nur ein seltsamer Streich sein könnte."

Hier kommen die besten Reaktionen auf den "DoorbellLicker"

Titelfoto: Twitter/ Sylvia Dungan @jaycat13


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0