Altmeister Vassiliev feiert Überraschungssieg im Vogtland

Klingenthal - Die Skisprungelite ist in der Vogtland Arena in Klingenthal angekommen. Vor dem Sommer Grand Prix Anfang Oktober findet im Vogtland der Continentalcup statt und da gab es einen Überraschungssieger.

Dimitry Vassiliev gewann den COC-Wettbewerb am Samstag in Klingenthal überraschend vor Zak Mogel (links) und David Siegel.
Dimitry Vassiliev gewann den COC-Wettbewerb am Samstag in Klingenthal überraschend vor Zak Mogel (links) und David Siegel.  © PR/Brand-Aktuell

Bei dem ersten von zwei FIS Continentalcups hat Altmeister Dimitry Vassiliev aus Russland gewonnen. Der 38-Jährige setzte sich am Samstag mit Sprüngen auf 132,5 und 136,0 Metern sowie 278,7 Punkten vor Zak Mogel aus Slowenien und dem deutschen Meister David Siegel durch.

Auf den Plätzen 5, 7 und 9 folgten mit Felix Hoffmann, Andreas Wank und Moritz Bär weitere deutsche Springer und sorgten für ein erstklassiges Mannschaftsergebnis.

Am Sonntag findet der finale Wettbewerb im Sommer-Continentalcup statt.

Am Dienstag und Mittwoch treten dann die Spezialspringer beim Sommer Grand Prix in der Vogtland Arena an. Dabei werden neben den weltbesten Herren erstmals auch die Skispringerinnen auf der Großschanze in Klingenthal zu erleben sein (TAG24 berichtete).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0