16-jährige Hilfskraft beklaut Patienten in Klinik, um sich Drogen zu kaufen

Kaufbeuren - Eine 16 Jahre alte Hilfskraft soll im Klinikum Kaufbeuren mehreren Patienten Geldbeutel und Schmuck gestohlen haben.

Während die Patienten in anderen Räumen behandelt wurden, schlug der 16-Jährige zu. (Symbolbild)
Während die Patienten in anderen Räumen behandelt wurden, schlug der 16-Jährige zu. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden zwischen Ende Oktober und Anfang November Wertgegenstände aus den Zimmern der Patienten entwendet, während sie in anderen Räumen behandelt wurden. Darunter waren auch zwei EC-Karten samt vermerkter Geheimzahl.

Der Polizei zufolge wurde der verdächtige 16-Jährige dabei gefilmt, wie er die EC-Karten benutzte. An mehreren Geldautomaten soll er rund 11.000 Euro abgehoben haben.

Ein Beamter erkannte den polizeibekannten Jugendlichen von den Videoaufnahmen wieder, die Polizei nahm ihn daraufhin fest.

Einen Teil des Bargeldes hatte der 16-Jährige bei der Festnahme bei sich, ebenso wie 76 Gramm Marihuana. Den Rest soll er mit Freunden für Luxusartikel und Drogen ausgegeben haben.

Der 16-Jährige war als Hilfskraft im Klinikum Kaufbeuren angestellt.
Der 16-Jährige war als Hilfskraft im Klinikum Kaufbeuren angestellt.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0