Wohnhaus und Nebengebäude fackeln in Klipphausen ab

Als die Feuerwehren eintrafen, stand das Nebengebäude bereits lichterloh in Flammen.
Als die Feuerwehren eintrafen, stand das Nebengebäude bereits lichterloh in Flammen.  © Roland Halkasch

Klipphausen/Groitzsch - Am späten Sonnabend standen nahe Dresden plötzlich ein nicht bewohntes Haus, später auch ein Wohnhaus komplett in Flammen.

Die Feuerwehr wurde gegen 22.10 Uhr in die Grüne Gasse in Groitzsch in der Gemeinde Klipphausen gerufen. Als die Kameraden eintrafen, stand ein Nebengebäude bereits lichterloh in Flammen.

Zu diesem Zeitpunkt hatte das Feuer auch ein angrenzendes Wohnhaus erreicht, das wenig später ebenfalls brannte.

Mit mehreren Stahlrohren bekämpften gleich acht Freiwillige Feuerwehren aus Tanneberg, Rothschönberg, Burkhardswalde, Nossen, Deutschenroda, Röhrsdorf, Klipphausen und Taubenheim die Flammen.

Bevor die 50 Kameraden mit ihrer Arbeit beginnen konnten, mussten sie zunächst eine sichere Löschwasserversorgung aus der Triebisch aufbauen. An beiden Gebäuden entstand enormer Schaden, das Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Gleich acht Freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.
Gleich acht Freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.  © Roland Halkasch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0