Wirbel um Auftritt! Maite Kelly schüttet Bier über Fans
Top
Grausam! Autofahrer erfasst Fußgänger und lässt ihn schwer verletzt liegen
Neu
Frisch verliebt! Schäfer Heinrich hat endlich eine neue Freundin
Neu
Nach Schwangerschafts-Gerüchten: Große Verunsicherung bei Kim Gloss
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
120.742
Anzeige
9.851

So läuft der Alltag im Knast wirklich

Sachsen - Weggesperrt für ein besseres Leben? Aktuell sitzen 3557 Inhaftierte in den zehn sächsischen Justizvollzugsanstalten (JVAs) - 3256 Männer und 301 Frauen. Hinter Gittern wird Freiheit zum Fremdwort.
Leben auf engstem Raum, viel Zeit für Reue: Die kleine Welt hinter Gefängnismauern ist wie draußen. Es gibt Hoffnung und Zuversicht, aber auch Aggressionen und Übergriffe. 22 Uhr ist Nachtruhe - Licht aus!
Leben auf engstem Raum, viel Zeit für Reue: Die kleine Welt hinter Gefängnismauern ist wie draußen. Es gibt Hoffnung und Zuversicht, aber auch Aggressionen und Übergriffe. 22 Uhr ist Nachtruhe - Licht aus!

Von Uwe Blümel

Sachsen - Weggesperrt für ein besseres Leben? Aktuell sitzen 3557 Inhaftierte in den zehn sächsischen Justizvollzugsanstalten (JVAs) - 3256 Männer und 301 Frauen. Hinter Gittern wird Freiheit zum Fremdwort.

Den Alltag beherrschen Regeln und Strafen, Fremdbestimmung, aber auch sexuelle Übergriffe und solche auf Dienstpersonal sowie kalter Entzug, weil manche Häftlinge ihre Drogenabhängigkeit lieber verschweigen.

Andererseits gibt es Knast-Seelsorger, Sozialpädagogen, Psychologen, Lehrer. Man kann einen Schulabschluss nachholen, Mütter können ihre Kleinkinder sogar mit ins Gefängnis nehmen.

Manche lernen in der Haft erstmals in ihrem Leben Kunst und Kultur kennen und schätzen. Harte Entbehrungen oder zu milde Strafen?

Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (37, CDU).
Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (37, CDU).

In unserem Knast-Report lernt Ihr den Alltag hinter Gittern kennen.

„Der sächsische Justizvollzug wird nahezu täglich vor neue Herausforderungen gestellt, beispielsweise durch die hohe Zahl betäubungsmittelabhängiger Gefangener oder Übergriffe“, sagt Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (37, CDU).

So wurden vergangenes Jahr 17 Attacken auf Wachpersonal registriert - mehr als in den beiden Jahren zuvor zusammen. Außerdem wurden 83 Körperverletzungen und Schlägereien unter Gefangenen angezeigt - das waren 30 mehr als 2014.

Der Anteil der Gefangenen mit ausländischem Pass hat inzwischen das Niveau vom Jahr 2000 erreicht, als viele Mitglieder ausländischer Diebesbanden verurteilt wurden: 22,5 Prozent.

Wer will, kann arbeiten! Vollzugsbeamter Roland Lentge (53, l.) begutachtet die Schatulle von Häftling Silvio (36).
Wer will, kann arbeiten! Vollzugsbeamter Roland Lentge (53, l.) begutachtet die Schatulle von Häftling Silvio (36).

Vor allem Tunesier, Marokkaner, Russen und Tschechen sitzen wegen Diebstahls- und Betrugsdelikten.

Die Größe des Haftraums ist gesetzlich nicht geregelt. „Bei Neubauten beträgt sie in Sachsen 11 Quadratmeter inklusive Nass-Zelle“, erklärt Jörg Herold (35), Sprecher des Sächsischen Justizministeriums.

Jeweils nach zwei Dritteln der verbüßten Haftzeit steht ein Haftprüfungstermin an.

Hinter Schwedischen Gardinen sind Handys und Internet verboten. In der Regel dürfen Gefangene zweimal im Monat zwei Stunden lang Besuch empfangen.

In den Haftanstalten Dresden und Bautzen gibt es sogenannte Langzeitbesuchsräume. Darin können ausgiebige Familientreffen, aber auch intime Schäferstündchen abgehalten werden - Raum für Zärtlichkeiten hinter Gittern.

Am kommenden Samstag (9. April) laden alle 10 sächsischen Haftanstalten zum Tag der offenen Tür ein. Anmeldungen über: www.wandel-hinter-gittern.de

Wenn Mutti früh den Knasthof fegt

Wollen lieber nicht erkannt werden: Kathrin B.* (23) mit Sohn Kevin* (8 Monate) im Spielzimmer der JVA Chemnitz.
Wollen lieber nicht erkannt werden: Kathrin B.* (23) mit Sohn Kevin* (8 Monate) im Spielzimmer der JVA Chemnitz.

Auch einige Kinder wachsen in Sachsen hinter Gittern auf. Doch noch bevor die Kleinen das begreifen können, sollen sie wieder in Freiheit sein.

In der Chemnitzer Frauen-Justizvollzugsanstalt gibt es seit 2002 eine Abteilung für Mütter, die ihre Haftstrafe zusammen mit ihren Kindern verbüßen können - einmalig in Sachsen.

Die derzeit fünf Mütter dort haben Delikte wie Körperverletzung, schweren Diebstahl und Betrug oder Drogenvergehen auf dem Kerbholz.

Kathrin B.* (23) aus dem Erzgebirge sitzt wegen Internetbetrugs. Sie verkaufte Kameras, die es gar nicht gab, bestellte unter falschen Namen. „Ich wurde während der Schwangerschaft verhaftet.“ Jetzt wächst Kevin* (8 Monate) mit ihr im Gefängnis auf.

Kind im Knast: Hinter diesem Gitterzaun wachsen die Kinder der Häftlingsfrauen auf.
Kind im Knast: Hinter diesem Gitterzaun wachsen die Kinder der Häftlingsfrauen auf.

Hinter Gittern soll alles so ablaufen, dass die Kleinen nicht spüren, dass Mutti eine Verbrecherin und weggesperrt ist.

„Deshalb dürfen die Kinder nicht älter als drei Jahre alt sein“, sagt Sozialarbeiterin Evelin Göbel. Der kleine Marcel* wird im Juni drei. Seine Mutti Sandra K.* (29) wurde als Drogendealerin mit Crystal erwischt. Strafmaß: 4 Jahre Haft.

Sandra hofft, bei der Haftprüfung nach verbüßten zwei Dritteln ihrer Strafe im Juli entlassen zu werden - mit Marcel zusammen!

„Bis dahin stehen wir jeden Morgen halb sechs auf. Nach dem Frühstück bringe ich Marcel in einen Chemnitzer Kindergarten. Wenn ich mich von ihm verabschiede, soll es für ihn so sein, als würde Mutti arbeiten gehen.“

Sogar die Küchentür ist zum Schutz vorm heißen Ofen für Kinder vergittert: „Marcel isst am liebsten Salat“, sagt Mutti Sandra
Sogar die Küchentür ist zum Schutz vorm heißen Ofen für Kinder vergittert: „Marcel isst am liebsten Salat“, sagt Mutti Sandra

Sandra geht wirklich arbeiten - als Revierreinigungskraft für Hof und Garten in der Haftanstalt. Göbel: „Es gibt Angebote wie Babyschwimmen, Suchtberatung, Vorträge zur gesunden Ernährung. Die Frauen müssen selbst kochen. Manche lernen es von Mitinhaftierten, Sozialarbeitern oder Vollzugsbediensteten.“

Finanziert wird das Leben hinter Gittern über Arbeitslohn und Kindergeld. Beides wird getrennt und penibel abgerechnet.

„Jede Frau muss ein Haushaltsbuch führen“, sagt Göbel. Dabei wird jeder kleinste Kassenzettel nachgeprüft. Einmal wurde eine Gefangene sogar zum Nachzahlen von ein paar Cent geschickt, um die sich die Verkäuferin zu eigenen Ungunsten verrechnet hatte.

Türmen wäre leicht. Der Zaun im Mutter-Kind-Vollzug ist nur 1,80 Meter hoch. Doch dann würden die Mütter das Zusammensein mit ihren Kindern aufs Spiel setzen: Kathrin hofft auf eine vorzeitige Entlassung 2017, will als Bürokauffrau mit neuem Freundeskreis neu durchstarten.

Sandra zieht mit Marcel aufs Land zu Freund und Eltern. Dort ist dann nur noch das Gartentor vergittert.

* Namen auf Wunsch verändert

Weg von den Drogen - aber wie?

Selbst verordnete Einzelzelle für Maik (28).
Selbst verordnete Einzelzelle für Maik (28).

Manche Kriminelle sind auch hinter Gittern kriminell, dealen mit Drogen. So wurden 2015 in Sachsens Gefängnissen 78,44 Gramm Crystal, insgesamt 2,59 Gramm Heroin und 223 Gramm Cannabis aufgespürt. Auch Ecstasy-Tabletten und Kokain wurden gefunden.

In der JVA Zeithain (395 Häftlinge, 160 Bedienstete) gibt es Sachsens einzige Suchttherapeutische Station. Auf die 18 Therapieplätze können sich Häftlinge aller sächsischen JVAs bewerben. Acht Männer nutzen derzeit das Angebot. Sie sind crystal-, heroin- oder alkoholsüchtig. Vier Fachbetreuer kümmern sich um den Entzug.

Die Häftlinge können sich erst ein Jahr vor ihrer Entlassung melden. Auf neun Monate Entzug auf der Station folgen drei Monate im offenen Vollzug. „Manche schlagen zugunsten der Therapie sogar eine vorzeitige Entlassung aus“, sagt Anstaltspsychologin Hartzsch. Die Vornamen der Therapeuten sind Privatsphäre und gegenüber den Inhaftierten tabu.

Letztes Jahr wurde dreimal soviel Heroin wie 2014 bei Häftlingen gefunden - meist jedoch Crystal und Cannabis.
Letztes Jahr wurde dreimal soviel Heroin wie 2014 bei Häftlingen gefunden - meist jedoch Crystal und Cannabis.

Patrick (20) war nicht nur crystal-, sondern auch alkoholabhängig: „Ich wurde regelmäßig aggressiv.“ Wegen Raubs und Körperverletzung sitzt er für 3 Jahre, 3 Monate.

Auch für ihn gilt jetzt auf der Therapie-Station: keine Gewalt, keine Drogen. Wer dagegen verstößt, wandert zurück in den Regelvollzug. Doch wie kommen Drogen eigentlich ins Gefängnis? „Durch Besucher oder als Wurfgeschosse über die Gefängnismauern“, weiß Hartzsch.

Auf ihrer Station gibt es Kunst-, Garten- und Arbeitstherapien. „Wir üben Entspannungsmethoden wie Qigong. Die Häftlinge kochen, waschen und backen ihr Brot selbst, müssen einkaufen gehen.“ Sie können sich in Tierhaltung (demnächst gibt es sogar eine Schneckenzucht!), im Hofladen oder beim Stallbau beweisen.

Gemeinsam mit Patrick (20) und Alexander (31) hat Maik (28) sein Drogenproblem auch mit Qigong in den Griff bekommen.
Gemeinsam mit Patrick (20) und Alexander (31) hat Maik (28) sein Drogenproblem auch mit Qigong in den Griff bekommen.

Als Maik (28), der wegen Diebstahls 3 Jahre und 10 Monate absitzen muss, clean wurde, hat er hier seine kleine Schwester als Vorbild entdeckt: „Wir waren ganz verschiedene Geschwister. Jetzt soll mein Leben so geordnet werden wie ihres.“

Er hat bewusst eine Einzelzelle gewählt: „Ich will lernen, allein sein zu können.“

Die Abbrecherquote ist gering. Hartzsch: „Die Häftlinge halten die Therapie besser durch als in Freiheit, weil sie sich hier dem Entzug einfach nicht entziehen können.“ Alexander (31) hat wegen Autodiebstahls 5 Jahre und 10 Monate aufgebrummt bekommen.

Er hat einen ganz einfachen Wunsch für die Freiheit: „Ich freue mich darauf, endlich ganz legal Auto fahren zu können.“ Ohne Alkohol und Crystal im Blut.

Fotos: Petra Hornig, Kristin Schmidt, Eric Münch, Colourbox

Tödliche Erreger: Kleines Kind stirbt an Meningokokken
Neu
Er steckte kopfüber im Schnee! Weiterer Sachse (†39) stirbt bei Skiunfall
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
5.322
Anzeige
Mann (26) verschüttet: Verheerende Lawine fordert weiteres Todesopfer!
Neu
Freigang ohne Begleitung: Anwohner verunsichert wegen psychisch Kranken
Neu
Endstation Dschungelcamp? Damit landest Du später nicht im Urwald!
29.725
Anzeige
Urlauberin (56) vergewaltigt: Weniger als die Hälfte kam zum Massen-Gentest
Neu
Lebensmüde oder verrückt? Mann stopft sich Hunderte Bienen in sein Shirt
Neu
Mann tötet seine Frau und springt aus dem Fenster
Neu
Vater postet dieses Foto seiner Tochter, kurze Zeit später ist sie tot
Neu
Weiter keine Hinweise nach Babymord: Profiler sollen die Mutter finden
867
Nach Sturz in Teich: Kind (4) noch immer in Lebensgefahr, Mutter im Krankenhaus
1.888
Mimi Fiedler verlobt: Bei ihrem Antrag musste die Polizei anrücken!
1.244
Köln-Tatort: Verrissen und trotzdem ein Quotenbringer!
837
Er fiel den Jäger von hinten an! Hund erschießt sein eigenes Herrchen
2.320
Vom Model zur Pilotin: Ex-"GNTM"-Kandidatin Betty will hoch hinaus
914
Betrunkener Jaguar-Fahrer flüchtet vor Polizei und stürzt 4 Meter in die Tiefe
1.678
Deutsches Todesopfer bei Anschlag auf Luxushotel!
2.484
Update
Diese Frau wohnt im Haus der Hölle! Sogar ihre Schuhe schimmeln
3.770
Hübsches Fashion Week-Model wird zum TV-Star
446
Melanie Müller sauer auf Hater: "Wir wissen, was gut für unsere Kinder ist!"
1.373
Ekelhaft: Fan wird verhaftet, weil er in Flasche von Torwart pinkelt
1.335
Heißer Badespaß! Ansgar lässt es im Dschungelcamp mit den Frauen krachen
3.850
Kleiner Junge verliert diesen Stoff-Affen und findet ihn wieder, obwohl ein Ozean die beiden trennt
1.296
"Verabredung zum Mord": Männer wegen Selbstjustiz vor Gericht
2.125
Blutige Details! Intime Sex-Beichte von Giuliana im Dschungel
7.195
Mann überschlägt sich auf der Autobahn und wird in seinem BMW eingeklemmt
1.700
So kommen Job-Verweigerer mit Lebensmittel-Gutscheinen an Alkohol
2.491
Ehrlich Brothers versprechen: "Diese Shows werden einmalig sein!"
670
Wetterchaos zum Wochenstart: Nach Glätte kommen Dauerregen und Hochwasser
5.007
3 Tage eingeschlossen: Einsatzkräfte erreichen endlich Brocken
6.003
Ganz schön heiß! Ex-GZSZ-Star Isabell Horn schickt sexy Urlaubs-Grüße
3.010
Horror-Unfall auf der Autobahn: In diesem Wrack starb ein Mann
3.345
Polizisten erschießen mit Messern bewaffneten Mann an seiner Wohnungstür
4.664
Update
Massenschlägerei bei Kinderturnier: Eltern rasten komplett aus
8.773
Nach dieser Restaurant-Rechnung gehen Touristen zur Polizei, selbst der Bürgermeister schaltet sich ein
7.003
Mutter soll Neugeborenes in Plastiktüte gewickelt und auf Dachboden verstaut haben
2.196
Bombenanschlag mit drei Toten schockt beliebtes Urlaubsland
4.326
Liebling des Führers: Hitlers Krokodil seit 72 Jahren im Moskauer Zoo?
4.918
Nach SPD-Votum: Politiker dissen sich mit Stinkefinger-Tweet und Nahles-Vergleich
2.558
Auf Moor erbaut: Wie geht es weiter mit der Krater-Autobahn?
3.530
"Möglichst viel für Bürger rausholen": SPD-Chef Schulz stimmt auf harte Gespräche ein
380
"Ich lass mich nicht aufhalten": DSDS-Sternchen Melody Haase macht Schluss
1.663
Sachse stirbt nach Lawinen-Katastrophe in Alpen
8.004
Igitt! So schlimm verwüsten Fußball-Chaoten einen ICE
5.786
Musste ein 19-Jähriger sterben, weil die Täter ihn aus Langeweile niederstachen?
2.313
Hier kämpfen 500 Schlittenhunde gegeneinander
396
Wegen dieser Memme lohnt sich das Dschungel-Gucken doch langsam
4.850
Wird bei Anne Will die Große Koalition heute wieder schöngeredet?
3.177
Update
Tumult am AfD-Stand! Landesvorsitzender bespuckt
6.139
Unfassbar! Vater entdeckt Juden-Hass-Bilder am Spielplatz-Zaun
3.402
Krass! Das wolltet Ihr am Wochenende unbedingt sehen
2.829
Mann schlägt Angestellte mit Stein bewusstlos und flüchtet
581
Tiefe Fleischwunde! Zirkus-Dompteure zu nah am Gehege, dann packt der Tiger zu
3.082