Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

TOP

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

TOP

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

TOP

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.732

Die ganze Welt kennt diese Tradition aus Wilsdruff

Sie gehören zu Weihnachten wie der Stollen und der Schwibbogen: Die Räucherkerzen aus dem sächsischen Mohorn.

Von Markus Weinberg

Bei Knox vor den Toren Dresdens werden die verschiedensten Sorten produziert, 
gefragt sind vor allem Weihrauch, Myrrhe und Sandel.
Bei Knox vor den Toren Dresdens werden die verschiedensten Sorten produziert, gefragt sind vor allem Weihrauch, Myrrhe und Sandel.

Dresden - Sie gehören zu Weihnachten wie Tannebaum und Schwibbogen. Und werden wie schon vor 151 Jahren nach traditionellem Rezept hergestellt.

Die Räucherkerzen von Knox sind ein Renner, dampfen mittlerweile auf der ganzen Welt.

Äußerst beliebt sind die Selbstknet-Kurse in der Räuchermittelfabrik in Mohorn (bei Wilsdruff).

„Eigentlich geht es bei uns zu wie in einer Bäckerei“, lacht Dennis Koch-Beier (41). Dabei knetet der Produktionsleiter einen schwarzen Teig, bestehend aus Holzkohle und Kartoffelstärke. Die Masse ist ähnlich dem eines Plätzchenteiges, aber noch ohne die berühmten Gerüche. Dafür muss sich jeder Teilnehmer der Selbstknetkurse die Hände schmutzig machen.

Heißt: Kugeln kneten und das bereitstehende Duft-Pulver seiner Wahl hinzufügen.

Sie gehört zum Familienbetrieb: Alexandra Koch (41) beim Formen einer Räucherkerze.
Sie gehört zum Familienbetrieb: Alexandra Koch (41) beim Formen einer Räucherkerze.

Der Chef: „Ganz traditionell sind das Weihrauch, Myrrhe und Sandel – frisch vor Ort aus Originalrohstoffen gemahlen.“

Und Tradition wird im Familienbetrieb seit 1865 groß geschrieben. 65 Tonnen jährlich stellen die zehn Mitarbeiter in Mohorn-Grund an der Triebisch her. Exportiert werden die Kerzen weltweit, auch nach Japan, China oder in die USA.

Dennis Koch-Beier: „Dabei sind auch exotische Düfte wie Feuerzangenbowle, Glühwein oder Lavendel nachgefragt.“

m Knetkurs wird derweil kräftig geformt. Zwischen Daumen, Zeige- und Mittelfinger entstehen meist eckige Kerzen. Anders als in der Fabrik - die sind überwiegend rund. Bis die eigene „Handmade“-Kerze dann glimmt, braucht es allerdings Geduld. Fünf bis sieben Tage dauert die Trocknung – genau so wie bei den Kerzen vom Fließband.

Im hauseigenen Museum kann man sich übrigens von der Tradition des Hauses überzeugen. Selbst Kerzen kneten ist allerdings erst im Januar wieder möglich. Die Kurse sind derzeit völlig ausgebucht. Info

Beim Selberkneten darf man sich auch schmutzig machen. Aus dieser Masse 
entstehen die Kerzen.
Beim Selberkneten darf man sich auch schmutzig machen. Aus dieser Masse entstehen die Kerzen.

Fotos: Steffen Füssel

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

NEU

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

NEU

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

NEU

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

NEU

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

NEU

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

NEU

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

1.657

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

1.427

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

4.359

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.346

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

11.824

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.599

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

9.335

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

770

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

7.306

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

6.968

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

25.320

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

3.178

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

5.169

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

7.436

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

5.758
Update

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

6.586

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

6.293

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

5.914

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

11.093

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.962

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

22.518

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.573

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.740

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

389

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

4.070

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.604

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

3.267

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.232
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

3.272

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

2.999

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

4.002

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

4.155

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

11.300

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

3.734

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

8.348

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.206

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.226