Frau (74) lernt ihre große Liebe (21) auf der Beerdigung ihres Sohnes kennen

Knoxville - Mit einer Hochzeit besiegelten Almeda Errell und Gary Hardwick ihre Liebe und den Bund der Ehe im Jahr 2016. Eine Heirat von Mann und Frau ist eigentlich nichts Besonderes, wären da nicht die unglaublichen 53 Jahre Altersunterschied.

Wo die Liebe hinfällt, ist manchmal nicht absehbar.
Wo die Liebe hinfällt, ist manchmal nicht absehbar.  © 123RF (Symbolbild)

So außergewöhnlich wie die Beziehung, so dramatisch ist die Vorgeschichte. Denn Almeda (74) lernte ihren Seelenverwandten zu einem traurigen Anlass kennen.

Zuvor war die vierfache Mutter mit einem Mann verheiratet gewesen, bis dieser im Jahr 2013 an den Folgen von Diabetes starb.

Die nächste Hiobsbotschaft für die US-Amerikanerin folgte. Nach einem epileptischen Anfall verstarb ihr Sohn, musste sie auch von diesem Familienmitglied Abschied nehmen.

Doch wie es das Schicksal so will, lernte sie ausgerechnet bei der Beerdigung ihres Sohnes ihren neuen Traummann kennen. "Es war wie ein helles Licht in der Trauer", berichtet die 74-Jährige über den magischen Moment. Auch der jüngere Mann Gary (21) fühlt sich sofort von ihrem "magischen Lächeln" angezogen, berichtet Daily Star.

Während eines Familienessens in einem Pizzarestaurant lernte sich das Pärchen kennen. Als beide allein waren, schauten sie sich an. Die Witwe fragte ihn: "Schau, ich bin 71 und du 16, Bin ich zu alt für dich?".

Gary Hardwick und Almeda sind vom Alter 53 Jahre auseinander und trotzdem unzertrennlich.
Gary Hardwick und Almeda sind vom Alter 53 Jahre auseinander und trotzdem unzertrennlich.  © Facebook Screenshot

Gary Hardwick ergriff daraufhin ihre Hand, drückte sie und grinste. Mit den Worten: "Alter ist nur eine Zahl", gab er den Startschuss für die Partnerschaft. Kein Wunder, hatte er doch zuvor bereits seine Liebe zu reiferen Frauen entdeckt.

Einerseits war der Mann schon mit einer 77-Jährigen liiert, andererseits hatte er im Alter von acht Jahren Interesse an seiner Lehrerin gefunden.

Alles ging rasant und schnell. Nach gerade mal zwei Wochen voller regelmäßiger Treffen, fiel Gary vor Almeda auf die Knie und und stellte ihr die entscheidende Frage. Was folgte, waren das Ja-Wort und eine magische Hochzeitsnacht "jenseits der wildesten Träume" (TAG24 berichtete). Auf YouTube hält das Paar die Follower über den Alltag in der Beziehung auf dem Laufenden. "Wir küssen uns immer noch und machen uns Komplimente", plaudert Almeda Hardwick dort aus dem Nähkästchen.

Und wie sieht es mit gemeinsamen Interessen außer dem Vloggen auf YouTube aus? Natürlich hat das Paar immer noch Dates. Am liebsten gehen sie auswärts essen oder zum Film gucken in ein Kino.

Wo die Liebe so hinfällt...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0