Polizisten nehmen angetrunkenen Autofahrer fest, dann wird es übel 7.547
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit Top
Rechtzeitig zur Wintersportsaison: Hier zahlt Ihr in Österreich keine Autobahn-Maut! Neu
Heute gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 8.923 Anzeige
Intercity bleibt auf Strecke liegen: 192 Fahrgäste befreit Neu
7.547

Polizisten nehmen angetrunkenen Autofahrer fest, dann wird es übel

Mehrere Polizeibeamte bei Angriff in der Eifel verletzt

Weil Polizisten einen angetrunkenen Autofahrer in Hauroth festnahmen, wurden sie von Feiernden angegriffen. Das berichtete Oberstaatsanwalt Wissen am Mittwoch.

Hauroth - Nach der Festnahme eines wohl angetrunkenen Autofahrers sind im Eifeldorf Hauroth mehrere Polizisten angegriffen und verletzt worden.

Die Feiernden verweigerten die Angabe von Personalien (Symbolfoto).
Die Feiernden verweigerten die Angabe von Personalien (Symbolfoto).

Einer der Beamten soll nach dem Einsatz von Pfefferspray auch einen Warnschuss abgegeben haben, um die Angriffe zu stoppen, wie Oberstaatsanwalt Rolf Wissen am Mittwoch mitteilte.

Über den Vorfall, der sich in der Nacht zum Sonntag ereignete, hatte zuvor der "Cochemer Wochenspiegel" berichtet.

Laut Wissen hatte zuerst eine Polizeistreife den Autofahrer vorläufig festgenommen, nachdem er mit hohem Tempo über Feldwege bis zu einer "blechverkleideten Hütte" geflüchtet war. Etwa zehn darin feiernde Männer und Frauen sollen seine Freilassung verlangt haben.

Die Polizisten verließen nach den Angaben zunächst die Hütte mit dem Autofahrer, kehrten aber später mit weiteren Beamten zurück.

Angreifer mittlerweile identifiziert

Die Feiernden in dem kleinen Gebäude im Kreis Cochem-Zell sollen die Angabe ihrer Personalien verweigert und die Polizisten angegriffen haben. Erst nach dem Warnschuss eines Beamten hätten sie die Hütte verlassen, teilte der Oberstaatsanwalt weiter mit. Der "Rädelsführer" sei geflohen. Dennoch seien schließlich alle Männer und Frauen identifiziert worden.

Für den Fall sei eine Ermittlungsgruppe bei der Kripo Mayen eingesetzt worden. Die Zahl der verletzten Polizisten und der Angreifer sei noch nicht gesichert. Der Staatsanwaltschaft standen laut Wissen zunächst noch keine Ermittlungsakten zur Verfügung.

Dem "Cochemer Wochenspiegel" zufolge tranken mutmaßliche Täter nach dem Polizeieinsatz "fröhlich weiter". Wissen sagte, dazu könne er sich noch nicht äußern.

Fotos: dpa/Boris Roessler

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 91.126 Anzeige
Er wollte seinen Bus erwischen! 19-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt Neu
WM-Aus in Runde eins! Darts-Ikone van Barneveld beendet Karriere Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.466 Anzeige
Horror-Fund! 50 Leichen auf Farm entdeckt Neu
Wahnsinn! An diesem Weihnachts-Haus hängen 145.000 LEDs! Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 15.009 Anzeige
Lebloser Mann liegt in brennender Wohnung: "Anzeichen für ein Gewaltdelikt" Neu
Dagmar Berghoff: "Miss Tagesschau" hat Beerdigung schon geplant! Neu
6:1-Galasieg des FC Bayern gegen Bremen: Plädoyer für Hansi Flick? Neu
Tödliche Plattenbau-Explosion: Wie geht es so kurz vor Weihnachten für die Mieter weiter? Neu
Kieler Tatort bewegt sich am Abgrund des Menschlichen Neu
Bröckel-Alarm! Deutschlands größte Dorfkirche wird "gut vernetzt" Neu
Promis verraten, was ihnen an Weihnachten so wichtig ist Neu
Bei der Geburt: Kind erleidet Schlaganfall! So hilft die Mutter jetzt anderen Neu
Typ glaubt, er sei ein vor 25 Jahren entführtes Kind: Festnahme! Neu
Deutschlands größte Schnaps-Idee? Dieser Tannenbaum besteht aus über 5000 Flaschen Korn! Neu
Verlassener Hund bricht Tierschützern täglich das Herz Neu
Mutter und Sohn vergewaltigen dessen Ehefrau gemeinsam Neu
Achtjähriger verliert Kampf gegen Hirntumor: Vor seinem Tod wurde ihm noch ein Wunsch erfüllt Neu
"Einsam Zweisam" mit herzzerreißender Geschichte um Einsamkeit in der Großstadt! Neu
Eltern verlieren Kind in Millionen-Stadt, dann wird ein Bahnfahrer zum Helden Neu
Rassismus-Vorfall in Sachsen: Herthas B-Jugend bricht Spiel ab 6.392
Blitztor, Elfer, Spitzenreiter: RB Leipzig grüßt wieder von ganz oben 2.045
Frauenleiche in Köln-Mülheim gefunden: Polizei hat Verdacht 1.073 Update
Das ist Deutschlands best verstecktester Weihnachtsmarkt 5.799
WhatsApp kommt mit wichtiger Neuerung um die Ecke 7.126
Motsi Mabuse in London: Mit wem hat sie denn hier so viel Spaß? 2.274
Nach Anschlag auf Hamburgs Innensenator: Bekenner schreiben über den Sohn 5.078
Netz dreht durch: Was hat Hillary Clinton mit ihrem Gesicht gemacht? 8.581
Mann wird von Zug überfahren: Zeugen staunen, was dann passiert 3.687
BVB schießt Mainz ab und bleibt vor den Bayern 646
6:1-Demontage! FC Bayern schießt Bremen ab, Robert Lewandowski beendet Torflaute 1.125
Ein Moment bricht 120-Kilo-Mutter das Herz, heute ist sie dünn 4.083
Hunde-Weihnachtsmarkt abgesagt: Das ist der traurige Grund 13.103
Reporterin ist geschockt, was ihr bei Laufevent passiert 2.018
Für weniger als 6000 Euro: Auto aus dem 3D-Drucker bald erhältlich! 2.319
Dieb klaut Paket vor Haustür: Kaum zu fassen, was er hinterlässt 3.420
Ersthelfer machen alles richtig: Junge (2) in Lokal wiederbelebt 3.420
Besoffener Mann setzt sein Auto in eine Hütte auf dem Markt und geht fröhlich weiter trinken 2.578
Müssen Politiker statt im Bundestag in Containern arbeiten? 686
1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen: 17-jähriger Thielmann gibt sein Bundesliga-Debüt! 811
Vater zeigt auf Feiern immer seinen Penis, nun ist er tot 5.398
Irre Suff-Aktion: Student klettert von Fenster zu Fenster und fällt 1.515
Hunde zerfleischen Herrchen (†49) vor seiner verstörten Freundin 9.611
Mann von Lawine am Feldberg verschüttet 1.648 Update
Schnappt sich der FC Bayern diesen Brasilianer (19)? Ablösesumme hat es richtig in sich 1.289
Bundesliga: Mohamadou Idrissou sitzt in Abschiebehaft in Österreich 4.244
Polizisten schießen mehrfach auf Hund, Herrchen auf der Flucht 2.138