Mit Küchenmesser mehrfach auf Pflegeeltern eingestochen: Teenager angeklagt!

Koblenz - Ein Jugendlicher soll seine Pflegeeltern mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben.

Mehrfach soll der junge Mann mit dem Küchenmesser auf seine Pflegeeltern eingestochen haben (Symbolfoto).
Mehrfach soll der junge Mann mit dem Küchenmesser auf seine Pflegeeltern eingestochen haben (Symbolfoto).  © 123RF/Samantha Ireland

Die Staatsanwaltschaft Koblenz erhob Anklage wegen versuchten Mordes.

Außerdem werde dem Jugendlichen gefährliche Körperverletzung in zwei Fällen vorgeworfen, erklärte die Behörde am Dienstag.

Der angeklagte Deutsche wohnte zusammen mit seinem Pflegeeltern in der Verbandsgemeinde Diez.

Beide soll der Jugendliche Ende August mit einem Küchenmesser heimtückisch und mehrfach attackiert haben. Der Gesundheitszustand der Pflegeeltern sei inzwischen stabil.

Der Jugendliche ist in Untersuchungshaft. Weitere Details zu dem Angeklagten oder der Tat teilte die Staatsanwaltschaft nicht mit.

Die Staatsanwaltschaft Koblenz erhob Anklage.
Die Staatsanwaltschaft Koblenz erhob Anklage.  © Fredrik von Erichsen/dpa

Titelfoto: 123RF/Samantha Ireland

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0