Mit Python in Stadt spazieren gegangen: Die Erklärung der Besitzer macht stutzig

Koblenz - Ein ganz schön ungewöhnlicher Anblick: Zwei Schlangenbesitzer sind am Donnerstag mit ihrer Python durch Koblenz spaziert und haben damit für einiges Aufsehen gesorgt.

Die Schlange habe zuvor zwei Mäuse verspeist (Symbolfoto).
Die Schlange habe zuvor zwei Mäuse verspeist (Symbolfoto).  © DPA

Eine Radfahrerin habe das Trio aus Mensch und Tier im Stadtteil Ehrenbreitstein gesehen und den Notruf alarmiert, teilte die Polizei mit.

Gegenüber den Beamten gaben die Tierbesitzer an, ihre Schlange habe zwei Mäuse verspeist - nun seien sie zu einem Verdauungsspaziergang unterwegs.

Die Beamten ermahnten das Duo, nach den nächsten Fütterungen mit dem Reptil zu Hause zu bleiben.

Das ungewöhnliche Trio lief durch den Ehrenbreitstein.
Das ungewöhnliche Trio lief durch den Ehrenbreitstein.  © Screenshot Google Maps

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0