Polizei verfolgt geklautes BMW-Cabrio auf der A4

Kodersdorf - Ein 65.000 Euro teures BMW-Cabrio, das am Dienstag in Richtung polnische Grenze unterwegs war, kam der Polizei merkwürdig vor. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, der Fahrer festgenommen.

Das gestohlene Fahrzeug wurde sichergestellt.
Das gestohlene Fahrzeug wurde sichergestellt.  © Polizei Görlitz

Der Wagen fiel den Polizeibeamten zur Mittagszeit auf der Autobahn 4 auf. Einerseits war der BMW zügig, andererseits mit falschem Kennzeichen unterwegs.

Als die Polizisten den Wagen bei Bautzen stoppen wollten, gab der Fahrer Gas und flüchtete. Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) Bautzen folgte dem Cabrio, das an der Anschlussstelle Kodersdorf die A4 verließ.

Zudem überwachte ein Hubschrauber der Polizei aus der Luft den gesuchten Wagen, der an einer Ortschaft auf der Straße des Friedens gestoppt werden konnte.

Der 24-jährige Fahrer des Wagens wurde dabei vorläufig festgenommen, ehe er flüchten konnte.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass das schwarze Cabrio gestohlen worden war.

Das schlüssellos betriebene Fahrzeug wurde in Dettingen unter Teck im Bundesland Baden-Württemberg entwendet.

Wie die Polizei vermutet, sollen die Täter das Funksignal des Wagens aufgefangen, ihn geöffnet und das Auto mit technischer Hilfe gestartet haben. Die Soko Kfz des Landeskriminalamts Sachsen wird die weiteren Ermittlungen in enger Abstimmung mit der Kriminalpolizei in Baden-Württemberg führen.

Gegen den 24-Jährigen erließ ein Haftrichter am Mittwochnachmittag Haftbefehl. Danach wurde er in eine Justizvollzugsanstalt überführt.

In Baden-Württemberg wurde das BMW Cabrio zuvor entwendet.
In Baden-Württemberg wurde das BMW Cabrio zuvor entwendet.  © Polizei Görlitz

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0