1. FC Köln erlaubt sich Scherz mit eigenem Spieler: Er ist der, der immer lacht

Köln - Der Neuzugang Kingsley Ehizibue (24) hat beim 1. FC Köln nicht nur sportlich einen guten Start hingelegt, sondern ist wohl auch als gut gelaunter Sportsmann in Köln angekommen.

Kingsley Ehizibue (mitte) vom 1. FC Köln beim Spiel gegen Borussia Dortmund.
Kingsley Ehizibue (mitte) vom 1. FC Köln beim Spiel gegen Borussia Dortmund.  © DPA

Der in München geborene Niederländer und als Verteidiger auflaufende Kingsley Ehizibue scheint ein echter Sonnenschein zu sein.

Denn der 1. FC Köln postete bei Instagram eine "Emotionstabelle" des Neuzugangs.

Darin listet der Effzeh verschiedene Emotionen wie "gereizt", "zufrieden" oder "wehmütig" mit dem jeweils passenden Gesichtsausdruck des Spielers auf.

Der Witz an der Tabelle: Egal wie düster die Emotion, Kingsley Ehizibue strahlt lachend auf jedem Bild!

"Alles easy" schreibt das Social-Media-Team dazu und freut sich somit ganz offensichtlich über einen gut gelaunten Mitspieler im Team.

Der kam vom niederländischen Erstligisten FC Zwolle. Der 24 Jahre alte Rechtsverteidiger erhielt einen Vertrag bis 2023.

Über die Ablösesumme hatten beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Bei Transfermarkt.de wird sein Wert auf rund 2 Millionen Euro taxiert.

"Kingsley ist ein sehr dynamischer Defensivspieler. Er ist technisch stark und hat ein sehr gutes Auge für seine Mitspieler in der Offensive", sagte FC-Geschäftsführer Armin Veh bei der Verpflichtung im Sommer.

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0