"Köln 50667": Lucys Mutter Beate greift zur Flinte

Köln - Lucys Mutter Beate ist nach einem Brand wohnungslos und lebt nun auf dem Campingplatz. Auf der Suche nach Essen schreckt die völlig mittellose Frau nicht davor zurück, auf die Jagd zu gehen.

Lucy trifft ihre Mutter Beate auf der Jagd nach Hasen.
Lucy trifft ihre Mutter Beate auf der Jagd nach Hasen.  © RTL 2

Natürlich ist Lucy schwer schockiert, als sie erfährt, dass die Wohnung ihrer Mutter Beate abgebrannt ist.

Beate ist nun völlig mittellos und ihr bleibt nichts anderes übrig, als auf einem Campingplatz zu hausen.

Als Lucy nach Beate sehen will, traut sie ihren Augen nicht: Sie wird Zeugin, wie ihre Mutter mit einer Flinte in der Hand auf Hasenjagd geht.

Beate glaubt, dass dies der beste Weg ist, um an etwas Essbares heranzukommen. Doch so einfach ist die Sache dann doch nicht.

Denn obwohl Lucy Beate bei ihrem Jagd-Versuch helfen will, haben die beiden keinen Erfolg. Als sie schließlich auf den Campingplatz zurückkommen, ist der Hunger größer als zuvor.

Doch dann die gute Nachricht: Lucy und Beate werden von den Nachbarn zum Spanferkel-Essen eingeladen.

Alles könnte so schön sein, aber dann das: Beate wird beim Stehlen erwischt.

Die kölsche Soap bei RTL 2

Die Serie "Köln 50667" läuft seit 2013 unter der Woche täglich bei RTL 2 um 18.05 Uhr.

Die Soap mit etlichen Laiendarstellern ist so bunt wie Köln selbst. In der Rheinmetropole spielt nämlich die TV-Serie.

Ob Liebe, Gesundheit oder große Sorgen: Langweilig wird es in der bunten Soap aus Köln fast nie.

Die Darsteller von "Köln 50667".
Die Darsteller von "Köln 50667".  © RTL 2

Titelfoto: RTL 2

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0