Attacke am Rheinboulevard: Täter rammt 17-Jährigen Glasflasche ins Gesicht

Köln – Bei einer brutalen Auseinandersetzung am Rheinboulevard ist ein 17-Jähriger schwer im Gesicht verletzt worden.

Ein 17-Jähriger ist in Köln mit einer abgebrochenen Glasflasche schwer verletzt worden.
Ein 17-Jähriger ist in Köln mit einer abgebrochenen Glasflasche schwer verletzt worden.  © 123RF/DPA

Wie die Polizei mitteilte, war es in der Nacht zu Mittwoch gegen 1.50 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Gruppen junger Männer gekommen.

"Zuerst war es nur eine Pöbelei. Dann flogen die Fäuste und die haben Glasflaschen zerschlagen und uns damit angegriffen", gab ein leicht Verletzter (17) später zu Protokoll.

Dabei wurde auch sein gleichaltriger Freund mit einer zerbrochenen Flasche im Gesicht getroffen. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus. Zwei weitere Jugendliche erlitten leichte Verletzungen.

Nach Aussage der Verletzten soll die Angreifer-Gruppe auch mit einem Schlagring und einem Teleskopschlagstock zugeschlagen haben.

Gründe, für die Tat sind noch unklar. Die Kölner Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen.

Die Täter flüchteten anschließend in unbekannter Richtung. Die Männer sollen etwa 17 bis 20 Jahre alt und zwischen 1,60 und 1,85 Meter groß sein.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Titelfoto: 123RF/DPA

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0