Das ändert sich 2018 beim Dschungelcamp

Sonja Zietlow scheint von diesen Tierchen nicht sehr überzeugt zu sein...
Sonja Zietlow scheint von diesen Tierchen nicht sehr überzeugt zu sein...  © Jens Kalaene/dpa

Köln/ Australien - Am 19. Januar 2018 - und damit so spät wie nie - geht es los, dann heißt es bei RTL wieder: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" oder vereinfacht ausgedrückt: Das Dschungelcamp geht in die nächste Runde.

Doch laut "Bild" gibt es diesmal eine Änderung im Vergleich zum Vorjahr. Gab es 2017 noch zwei Gruppen, die auf verschiedene lager aufgeteilt wurden, ist damit 2018 wieder Schluss.

Die Promis müssen sich nun wieder mit einem Lager begnügen. Diesmal sind Ex-Fußballer Ansgar Brinkmann (48), Bachelorette-Gewinner David Friedrich (28), der Sänger Daniele Negroni (22), "Germany's next Topmodel"-Teilnehmerin Giuliana Farfalla (21) und Daniela Katzenbergers Halbschwester Jenny Frankhauser (25) dabei (TAG24 berichtete).

Außerdem gesellen sich Kattia Vides (29), Matthias Mangiapane (34), Natascha Ochsenknecht (53), Schauspielerin Sandra Steffl (47), Sydney Youngblood (57), Tina York (63) und last but not least Tatjana Gsell (46) dazu.

Bei diesen Kandidaten dürfte sich so manch ein Zuschauer fragen: "Kommen auch Stars?!" Ungeachtet davon wird die Sendung wieder von Sonja Zietlow (49) und Daniel Hartwich (39) moderiert.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0