Vollsperrung! Laster kippt um, Autobahn mit Kartoffeln übersät

Köln – Am Mittwochabend ist ein mit Kartoffeln beladender Laster auf der BAB 553 umgekippt. Der 39 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Die Kartoffeln verteilten sich auf der gesamten Fahrbahn.
Die Kartoffeln verteilten sich auf der gesamten Fahrbahn.  © Thomas Kraus

Die Fahrbahn war mit den Knollen übersät und musste für mehrere Stunden für die Rettungs- und Räumungsarbeiten gesperrt werden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fuhr der aus dem Kreis Heinsberg stammende Lkw-Fahrer gegen 20.15 Uhr an der Anschlussstelle Brühl Ost auf die A 553 in Richtung Bliesheim auf.

Aus bislang ungeklärten Gründen verlor der Brummifahrer in der Kurve der Autobahnauffahrt die Kontrolle über sein Lastwagen und kippte auf die Seite um. Der Sattelschlepper blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen.

Ein Notarzt musste den Schwerverletzten noch an der Unfallstelle versorgen. Später wurde er in ein Krankenhaus gefahren.

Der Ford eines 32-Jährigen wurde beim Überfahren des Kartoffelfeldes leicht beschädigt. Die betroffene Fahrbahn wurde erst gegen 3 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Der Lkw musste abgeschleppt werden.

Die Kölner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr Brühl war mit 30 Einsatzkräften vor Ort.
Die Feuerwehr Brühl war mit 30 Einsatzkräften vor Ort.  © Thomas Kraus

Titelfoto: Thomas Kraus

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0