Neuheit bei Bachelorette 2019: Gerda Lewis verrät, was es Neues gibt

Köln – Es ist bald wieder Rosenzeit. Ab dem 17. Juli hofft die diesjährige Bachelorette Gerda Lewis unter 20 Männern die Liebe ihres Lebens zu finden.

Gerda Lewis darf dieses Jahr ihre Rosen verteilen. Dabei kommt es zu einer Neuheit.
Gerda Lewis darf dieses Jahr ihre Rosen verteilen. Dabei kommt es zu einer Neuheit.  © TVNOW/Arya Shirazi

Wie in den vorangegangenen Staffeln wird die Bachelorette Rosen an ihre Favoriten verteilen. Wer leer ausgeht, muss die Koffer packen.

Allerdings wird es dieses Jahr eine Neuerung bei der Nacht der Rosen geben. Was genau das ist, hat die 26-Jährige nun in einem Interview gegenüber RTL verraten.

Wenn die 20 liebeshungrigen Herren am ersten Abend in die Villa in Griechenland kommen, um Gerda kennenzulernen, wartet nämlich eine Überraschung auf sie. Die Villa, in der es zur ersten Rosenvergabe kommen wird, ist nicht wie bisher die Unterkunft der Bachelorette.

"Sie werden angefahren kommen, mich begrüßen, in die Villa gehen und denken 'Boah ist die schön', aber sie wissen noch nicht, dass es eigentlich ihre Villa ist", verriet die diesjährige Herzensbrecherin mit einem schelmischen Grinsen im RTL-Interview.

"Das gute ist für mich, dass hier keiner hinkommen wird. Das ist mein privater Rückzugsort", freute sich die 26-Jährige mit Blick auf ihre eigene Villa.

Was die 20 Rosenkavaliere zu der Neuerung sagen werde, kann man am nächsten Mittwoch um 20.15 auf RTL sehen.

Titelfoto: TVNOW/Arya Shirazi

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0