Bares für Rares: "Ich bin fassungslos!" Diese kleine Kiste sorgt für eine Überraschung

Köln – Bettina Höller (62) aus Rösrath sorgte bei "Bares für Rares" mit einer kleinen Kiste für eine echte Überraschung.

Bettina Höller (62) hat keine Ahnung gehabt, wieviel ihr Objekt wirklich wert war.
Bettina Höller (62) hat keine Ahnung gehabt, wieviel ihr Objekt wirklich wert war.  © ZDF/Bares für Rares/screenshot

Ihre Nähschatulle ist nicht nur dekorativ, sondern auch nützlich.

Für das Stück aus Familienbesitz wünscht sich die 62-Jährige bescheidene 50 Euro – doch beim Experten angekommen, werden ihre Erwartungen weit übertroffen.

Das kleine Nähkästchen aus Eiche ist nämlich viel mehr Wert. Da hat die ahnungslose Verkäuferin ihr Erbstück stark unterschätzt.

Die kleine Kiste mit Nadelkissen sieht ein wenig aus wie ein Tempel, findet der Antiquitätenexperte Sven Deutschmanek (42), und verbirgt ein Geheimfach.

Laut seiner Expertise wurde die Nähschatulle zwischen 1810 und 1820 gefertigt und stammt aus der Zeit des Biedermeiers. Der Schätzpreis für die Schatulle liegt bei 350 bis 400 Euro.

Mit diesem Wert hat Bettina Höller nun wirklich nicht gerechnet und kann es nicht glauben. "Ich bin fassungslos", gibt sie zu. Auch Moderator Horst Lichter (57) ist total verblüfft.

"Die Schmerzgrenze lag bei 50 Euro – Ich glaube, ich muss die nach oben revidieren", stellt Bettina Höller fest.

Irre Angebote der Händler

Und auch die "Bares für Rares"-Händler sind von dem außergewöhnlichen Erbstück begeistert. Das Kästchen kommt auf den Verkaufstisch und Daniel Meyer (46) bekommt es als erster in die Finger. Der Antiquitätenhändler ist gleich angetan: "Bierdermeier vom Feinsten".

Doch auch Fabian Kahl (28) und Walter Lehnerzt (52) haben Interesse daran. "Das stand nur in den edelsten Hütten", ist sich Walter sicher. Nach einem Anfangsgebot von 250 Euro von Fabian geht "Waldi" auf 300 Euro. Daraufhin erhöht Daniel auf 400 Euro.

Bei einem 600-Euro-Gebot ist "Waldi" kurz davor aufzugeben: "Dann macht ihr mal weiter. Ich hör' mir das Spiel mal an von euch zwei Wahnsinnigen."

Die Händler treiben die Gebote für die antike Schatulle weiter in die Höhe. Das Bieter-Gefecht geht sogar deutlich über die Experten-Schätzung – sehr zur Freude der Verkäuferin. Walter Lehnerzt hatte noch auf 700 Euro erhöht und mit dieser Summe auch seine Schmerzgrenze erreicht.

Am Ende kann Daniel Meyer die Nähschatulle von Bettina für 710 Euro ergattern. Somit hat die Rösratherin nahezu das Doppelte des geschätzten Preises abgesahnt. Die "Bares für Rares"-Verkäuferin kann ihr Glück kaum fassen.

Die Händler bieten fleißig mit.
Die Händler bieten fleißig mit.  © ZDF/Bares für Rares/screenshot

Titelfoto: ZDF/Bares für Rares/screenshot

Mehr zum Thema Bares für Rares:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0