Es ist Linda! 16-jährige IS-Kämpferin aus Pulsnitz identifiziert

Top

16-jährige Motorradfahrerin überholt und prallt gegen Baum: Junge (15) tot

Top

Rückruf bei REWE: Diese Mettwurst macht Euch krank!

Top

Ekelalarm! Familie wegen Kakerlaken-Befall evakuiert und desinfiziert

Neu
3.058

Blitzer-Streit in Köln: Stadt muss 285.000 Knöllchen zurückzahlen!

Hier siegt die Gerechtigkeit! Dieser Kölner Abzock-Blitzer wurde rund 400.000 Autofahrern zum Verhängnis. #BlitzerPosse
Etwa 285.000 "Opfer" dieses Blitzers auf der A3 bekommen jetzt ihr Geld zurück.
Etwa 285.000 "Opfer" dieses Blitzers auf der A3 bekommen jetzt ihr Geld zurück.

Köln - Im Hickhack um die sogenannte Blitzer-Posse von Köln ist eine Lösung gefunden. Die zu Unrecht geblitzten Autofahrer sollen ihr Geld zurückbekommen.

Der Kölner Stadtrat hat den Weg freigemacht, um Hunderttausenden Autofahrern zu Unrecht kassierte Bußgelder zurückzuzahlen. Am Dienstagabend stimmte der Rat einem "freiwilligen Ausgleichsprogramm" zu, mit dem die Betroffenen entschädigt werden können. Um ihr Geld zurückzubekommen, müssen sie nun noch ein Online-Formular ausfüllen.

Ursache für die als Blitzer-Posse bekannt gewordene Panne war ein nicht richtig ausgeschildertes Tempolimit auf der A3 am Kreuz Heumar gewesen. An einer Stelle, an der statt 80 Kilometer in der Stunde 60 gelten sollte, war 2016 hunderttausendfach geblitzt worden (TAG24 berichtete). Es fehlte aber ein entsprechender Hinweis am Ende einer Baustelle. Das stellte das Kölner Amtsgericht nach der Klage eines Autofahrers fest.

Die Stadt Köln wollte daraufhin die zu Unrecht gezahlten Bußgelder zunächst über den sogenannten NRW-Gnadenerlass zurückzahlen. Dieser Weg war nach Ansicht der Bezirksregierung aber nicht zulässig. Stattdessen einigten sich die Behörden auf das "freiwillige Ausgleichsprogramm". Auch aufgrund des Behörden-Hickhacks hatte der Fall deutschlandweit Schlagzeilen gemacht.

Kölns Stadtdirektor Stephan Keller räumte ein, man habe sich wegen der Rechtslage "mit einer Lösung des Problems durchaus schwer getan". Um das Geld zurückzahlen zu können, brauche man aber eine Rechtsgrundlage. Das Ausgleichsprogramm könne die Betroffenen nun entschädigen - allerdings nur finanziell.

Alles andere - etwa Punkte in Flensburg zu tilgen oder ein Fahrverbot aufzuheben - liege nicht in der Macht der Stadt. Darüber könnten nur Gerichte entscheiden oder in Härtefällen die Bezirksregierung in einem sogenannten Gnadenverfahren.

Zunächst war von rund 400.000 geblitzten Fahrzeugen an der falschen Beschilderung die Rede gewesen. Am Dienstagabend stellte die Stadt klar, dass man nach weiterer Aufarbeitung nun von maximal 285.000 Fällen ausgehe.

Fotos: imago, dpa

Zehnjähriger flieht aus Angst vor Eltern in die Schweiz

Neu

Dieser Mann geht jeden Tag ins Disneyland

Neu

Großeinsatz im Zugtunnel! Hier muss die Feuerwehr anrücken

Neu

Tragisch: Diese drei süßen Kinder sind bald Vollwaisen

Neu

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.765
Anzeige

Nach blutiger Messerattacke: FC Inter-Trainer wieder zu Hause

Neu

Bitter nötig! Dieser Wachs-Figuren-Star wurde überarbeitet

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.229
Anzeige

Kühe bringen Pferd zum Ausrasten: Zwei Verletzte bei Kutschfahrt

698

Spezialgerät beginnt mit Bergung des umgestürzten Krans

2.567

Ex-Leipziger Professor: "Journalisten berichteten in Flüchtlingskrise nicht neutral!"

2.325

Tag24 sucht genau Dich!

32.548
Anzeige

Sommer ist, was man daraus macht! Tipps für ein sommerliches Wochenende

57

Alles für Klicks! Bloggerin schiebt sich lebenden Aal in die Vagina

21.463

Nach Chesters Tod: Twitter-Profil seiner Frau gehackt

5.979

Schnarch! Flüssigbeton landet in falschem Schlafzimmer

3.216

Blondine kippt Scheibenreiniger ins Auto. Das kommt dabei raus

9.382

Gigantische Verschwendung! So lange sind Lebensmittel wirklich haltbar

2.733

Verkehrsunfall mit sieben Verletzten - zwei Kinder davon schwerverletzt!

370

Team zerfällt: Sprecher tritt zurück, und Trump will sich begnadigen!

3.664
Update

Darum durften sächsische Polizisten nicht zum G20-Dankeskonzert!

14.350

"Identitäre Bewegung" auf dem Weg ins Mittelmeer gestoppt

7.206

Letzter Post auf Deutsch: Großes Rätsel um Chester Benningtons Instagram-Foto

18.021

Weil Mann sie betrog: Ehefrau stopft Affäre Chilis in die Vagina!

18.335

Erwischt! Am Strand ließen sie die Hüllen Fallen

6.800

Muslimischer Polizist verweigert Kollegin Handschlag: Diese Strafe erwartet ihn jetzt

9.256

Auf A4! 12 Verletzte bei Massencrash nach Urlaub in Sachsen

7.647

SEK-Einsatz! Mann droht, sich mit PKW in die Luft zu jagen

3.895
Update

Sponsoren-Irrsinn? Kein einheitliches Trikot mehr bei den Roten Bullen

5.386

Tragischer Zufall? Neues Linkin-Park-Video erscheint am Tag seines Todes

9.260

Große Sorge! Wo ist Schlagerstar Andreas Martin?

8.490

24 Jahre zu früh! O.J. Simpson heult rum und kommt frei

3.960

Geheimabsprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

1.086

Vorsicht Blüten! 50-Euro-Scheine am häufigsten betroffen

274

Panik: Gibt es bald kein deutsches Bier mehr?

3.704

Grausames Video: Mann missbraucht Kaninchen

5.232

Achtung Rückruf: Dieses Produkt solltet ihr auf keinen Fall mehr essen!

1.984

Gefesselt und geknebelt! Falsche Paketboten überfallen Rentnerin

1.504

Bewaffneter Polizist überfällt Sparkassen-Filiale

5.620

Massenproteste in Polen, doch der Regierung ist das scheinbar egal

1.270

Immer miesere Tricks! Das wollen Diebe Euch jetzt wegnehmen

4.017

Handball-Legende Bernhard Kempa gestorben

1.087

Nicht anfassen! Mysteriöse Schwämme angespült

6.710

Notunterkunft wird geschlossen: 400 Flüchtlinge bekommen Upgrade

1.215

Mutter geht zum Friseur: Währenddessen stirbt ihre Tochter im Auto

4.456

Da staunten die Bahnreisenden nicht schlecht: William und Kate reisen im ICE weiter

516

Heftige Mückenplage: Wie kann ich mich richtig schützen?

2.257

Könnt Ihr erraten, welche deutsche Schauspielerin das ist?

2.036

Wenn Ihr Eisliebhaber seid, solltet Ihr besser nicht weiterlesen

3.571

"Ehe für alle": Bundespräsident Steinmeier unterzeichnet Gesetz

707

So sieht dieser Promi nicht mehr aus

6.664

Nach Mord: Muss ein Papagei als Zeuge aussagen?

4.125

Lehrerin vernascht 16-Jährigen. Jetzt verklagt sie ihn

6.323

Nach Saunabrand: 260 Menschen aus Hotel evakuiert

1.632

1,7 Millionen Euro abgezockt! Buchhalterin fällt auf angeblichen Chef rein

4.525