Rauch weit sichtbar: Kölner Lagerhalle brennt!

Köln – Am Mittwochmorgen ist in einer Lagerhalle in Köln-Mülheim ein Feuer ausgebrochen. Menschenleben sind nach ersten Angaben nicht in Gefahr.

Bei der Brandbekämpfung ist auch eine Drehleiter im Einsatz.
Bei der Brandbekämpfung ist auch eine Drehleiter im Einsatz.  © Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Das Feuer sorgte für eine große Rauchsäule im Bereich des Mülheimer Hafens.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, sei der Notruf gegen 10.15 Uhr eingegangen.

Als kurz darauf erste Einheiten den Brandort erreichten, stand das 20 mal 20 Meter große Lager bereits im Vollbrand.

Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude. Verletzte gibt es nicht.

Die Versorgung mit Löschwasser erfolgt über ein Boot mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr aus dem nahe gelegenen Rhein. Insgesamt ist die Kölner Feuerwehr mit mehr als 40 Kräften vor Ort.

Aktuell dauern die Löscharbeiten noch an. Erst wenn die Feuerwehr den Brandort freigibt, kann die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen.

Feuerwehrleute bei der Arbeit in der abgebrannten Lagerhalle.
Feuerwehrleute bei der Arbeit in der abgebrannten Lagerhalle.  © Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Titelfoto: Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Mehr zum Thema Köln Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0