Brutaler Angriff mit einer Glasflasche am Kölner Hauptbahnhof

Köln – Die Polizisten nahmen Opfer und Täter mit zur Dienststelle.

 Grundlos schlug ein Mann mit einer Glasflasche auf einen anderen zu.
Grundlos schlug ein Mann mit einer Glasflasche auf einen anderen zu.  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Ein 22-jähriger Guineer wurde von einem 39-Jährigen mit einer Wodkaflasche auf den Kopf geschlagen.

Eine Streife der Bundespolizei beobachtete die Attacke auf dem Breslauer Platz und eilte dann zur Hilfe.

Die Polizisten nahmen beide augenscheinlich alkoholisierten Männer mit zur Dienststelle.

Das Opfer war aber so stark alkoholisiert, dass er Probleme hatte, die Fragen der Polizisten zu beantworten.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Und auch der Angreifer hatte einen Wert von über 1,2 Promille.

Dann wurde der 22-Jähriger plötzlich vom Opfer zum Täter, indem er während der Personalienüberprüfung völlig ausraste.

Er versuchte ein Fenster aus der Verankerung zu reißen, beschädigte Seitenwände und urinierte in der Dienststelle. Um ihn zu beruhigen, musste er an Händen und Füßen gefesselt werden.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Sachbeschädigung gegen die Tatverdächtigen ein.

Titelfoto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0