Brutaler Raub am Neumarkt: Zwei Männer von Polizei geschnappt

Köln – Zwei Männer haben in der Nacht zu Samstag zwei Passanten am Kölner Neumarkt brutal überfallen und ausgeraubt.

Der Angriff passierte nahe der Zwischenebene der KVB-Haltestelle.
Der Angriff passierte nahe der Zwischenebene der KVB-Haltestelle.  © privat

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte das Räuber-Duo binnen weniger Minuten zwei Menschen attackiert.

Einen Passanten (46) hatten die Brutalos um kurz vor Mitternacht auf einer Rolltreppe zusammengeschlagen und das Smartphone geklaut.

Er stürzte dabei sogar hinunter und blieb nur durch Zufall unverletzt.

Einen weiteren Mann (45) war nach einem heftigen Schlag in den Bauch ebenfalls die Treppe hinuntergefallen. Die Täter setzten nach und hielten dem leicht verletzten Mann noch ein Messer an den Hals und forderten seine Geldbörse.

Nach mehreren Notrufen nahmen Polizisten die flüchtigen Täter noch in Tatortnähe fest. Sie sollen nun einem Haftrichter vorgeführt werden.

Sie traten und schlugen ihr Opfer, bis es die Treppe hinunterfiel.
Sie traten und schlugen ihr Opfer, bis es die Treppe hinunterfiel.  © privat

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0