Carolin Kebekus lässt starkes Statement über Köln ab

Köln – Die Komikerin Carolin Kebekus (39) bekennt sich deutlich zu ihrer Heimatstadt Köln.

Carolin Kebekus (39) ist viel unterwegs, aber am liebsten zuhause in Köln.
Carolin Kebekus (39) ist viel unterwegs, aber am liebsten zuhause in Köln.  © DPA

Sie liebe die Kölsche Kultur - inklusive Karneval, wenn sich bei melancholischen Liedern plötzlich alle in den Armen lägen und weinten.

"Das kann man gar nicht erklären. Warum heult ihr denn jetzt? "Ja, weil allet so schön is"", sagte die 39-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich bin ja mehr unterwegs als zuhause. Deswegen hat es für mich auch keinen Reiz. Ich kenne alle Städte. Ich kenne Berlin in- und auswendig, Hamburg, München, Essen. Und ich bin um jede Minute froh, die ich zuhause bin."

Kebekus liebt also ihre Heimat am Rhein. Geboren ist die 39-Jährige aber nicht in Köln, sondern wie Heidi Klum in der Nachbarstadt Bergisch Gladbach.

Vor kurzem verriet die vielfach ausgezeichnete Kölnerin, wo sie ihre Preise aufbewahre. Diese stehen bei ihr "ziemlich unromantisch" im Badezimmer (TAG24 berichtete).

PussyTerror TV ab 30. Mai wieder im TV

In gut drei Wochen gibt es neue Folgen von "PussyTerror TV" im Ersten. Die WDR-Show aus Köln wird vom 30. Mai an immer donnerstags (22.45 Uhr) zu sehen sein. Mit dabei in der fünften Staffel sind bekannte Kebekus-Figuren wie Veronika Rodcke und "Rebecca & Larissa" sowie neue Clips mit Bärbel ("Besser baschteln mit Bärbel").

Die Show startete 2015 im WDR Fernsehen und läuft seit 2016 im Ersten, die vorangegangene Staffel umfasste sechs Ausgaben.

Ab dem 30. Mai gibt es im Ersten acht neue Folgen von "PussyTerror TV" mit Carolin Kebekus.
Ab dem 30. Mai gibt es im Ersten acht neue Folgen von "PussyTerror TV" mit Carolin Kebekus.  © DPA
Carolin Kebekus möchte nur in Köln wohnen (Symbolbild).
Carolin Kebekus möchte nur in Köln wohnen (Symbolbild).  © DPA

Titelfoto: Bild-Montage dpa/dpa

Mehr zum Thema Köln Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0