20 Jahre altes Bild aufgetaucht: Erkennt Ihr diese bekannte Kölner Band?

Köln – Die Jungs von "Cat Ballou" spielen bereits seit 1999 zusammen – jetzt ist die einstige Schülerband längst fest in der Kölner Musikszene etabliert.

In diesem Jahr feiert die Band "Cat Ballou" ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum.
In diesem Jahr feiert die Band "Cat Ballou" ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum.  © Screenshot Instagram: cat_ballou_musik

Mit einem alten Foto hat die Kölsche Band sich bei Instagram an ihrem Musikdebüt erinnert.

"Heute vor 20 Jahren, am 31. Januar 1999 standen wir das allererste Mal zusammen auf der Bühne! Unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht und was wir alles erleben durften! Vielen Dank an jeden einzelnen von Euch, dass wir unseren Traum heute leben dürfen! Wir freuen uns auf die nächsten 20! ♥️ Eure Katzen", heißt es in dem Beitrag.

Oliver Niesen, Dominik Schönenborn, Kevin Wittwer und Hannes Feder sind nicht nur Freunde und Bandkollegen, sondern auch Geschäftspartner.

Irre! Kölner Eishockey-Star Leon Draisaitl durchbricht in der NHL nächste Tor-Schallmauer
Köln Regionalsport Irre! Kölner Eishockey-Star Leon Draisaitl durchbricht in der NHL nächste Tor-Schallmauer

Denn mittlerweile spielen die Jungs von "Cat Ballou" in den großen Hallen, überall vor ausverkauftem Haus.

Der Durchbruch gelang den jungen Musikern 2012 mit dem Hit "Et jitt kei Wood". Der Song hat sich zur Hymne für Fans des 1. FC Köln und der Kölner Haie entwickelt und darf bei keinem Spiel und auch nicht an Karneval fehlen.

Ende 2016 brachte "Cat Ballou" mit Rapper Mo-Torres und Lukas Podolski eine weitere Hymne auf den Markt: "Liebe deine Stadt" schlug im Kölner Raum wie eine Bombe ein. Am 12. Oktober 2019 findet das Jubiläumskonzert in der Lanxess Arena statt.

"Cat Ballou" mit Kevin Wittwer (v.l.), Oliver Niesen, Dominik Schönenborn und Hannes Feder.
"Cat Ballou" mit Kevin Wittwer (v.l.), Oliver Niesen, Dominik Schönenborn und Hannes Feder.  © Screenshot Instagram: cat_ballou_musik

Titelfoto: Screenshot Instagram: cat_ballou_musik

Mehr zum Thema Köln: