Rentner (79) tot in Kölner Wohnung gefunden: War es ein Raubmord?

Köln – Am Sonntagmorgen wurde in einer Wohnung in Köln-Deutz eine Männerleiche gefunden. Der Rentner Valentin L. (79) ist laut Polizei Opfer eines Raubmords geworden.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Raubmords in Köln-Deutz (Symbolbild).
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Raubmords in Köln-Deutz (Symbolbild).  © 123RF

Die Tat geschah in einem Mehrfamilienhaus an der Neuhöffer Straße. Gegen 4 Uhr hatten Freunde eines Nachbarn bemerkt, dass die Wohnungstür des vermögenden Rentners offen stand.

Als sie die Räume betraten, entdeckten sie die Leiche. Daraufhin riefen sie sofort die Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die Wohnung des toten Mannes (79) durchsucht worden. Die Obduktion der Leiche bestätigte zudem, dass der Mann getötet worden ist.

Die Kriminalpolizei ermittelt daher wegen eines Raubmords und sucht dringend nach Zeugen des Vorfalls. Laut Polizei hat sich das Opfer möglicherweise im homosexuellen Milieu aufgehalten.

Wer hat Herrn L. in den vergangenen Tagen - insbesondere am Samstagabend - gesehen? Wer kann Informationen dazu geben, mit wem das Opfer in Kontakt war? Wer hat den Getöteten in Begleitung gesehen? Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat verdächtige Personen im Bereich der Neuhöffer Straße in Deutz beobachtet?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0221 229-0.

Update, 7.2.2019: Die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen.

Der Rentner war am Sonntagmorgen tot in seiner Wohnung gefunden worden (Symbolbild).
Der Rentner war am Sonntagmorgen tot in seiner Wohnung gefunden worden (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0