Nach tödlicher Messer-Attacke: Doch kein Wunder am Kölner Ebertplatz 590
Dschungelcamp Tag 15: Danni rockt! Zwei Alpha-Männchen abserviert Top
Starker BVB lässt Köln keine Chance: Joker Haaland bei 5:1 mit Doppelpack Top
Sie haben beim Möbelkauf 3-fach gespart. Am Sonntag könnt Ihr das auch Anzeige
Rot am See: 26-Jähriger tötet seine Eltern und weitere Familien-Angehörige Top Update
590

Nach tödlicher Messer-Attacke: Doch kein Wunder am Kölner Ebertplatz

Mann am Kölner Ebertplatz erstochen

Der Mann wurde nachts am Kölner Ebertplatz erstochen. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Aber wie geht es mit dem Platz weiter?

Köln - Erst galt er als Angstraum, dann als Großstadt-Oase: Der Ebertplatz in der Innenstadt von Köln hat in den vergangenen Jahren überregionale Bekanntheit erlangt. Hier sollte beispielhaft gelungen sein, was viele Städte anstreben: die Umwandlung eines von Kriminalität heimgesuchten Brennpunkts in einen Ort mit Aufenthaltsqualität.

Der Ebertplatz ist auch als Drogenplatz bekannt.
Der Ebertplatz ist auch als Drogenplatz bekannt.

Doch nun der Rückschlag: Am Sonntagmorgen wurde auf dem Ebertplatz ein 25 Jahre alter Somalier aus dem Raum Paderborn erstochen.

Am Montag ermittelte die Polizei einen anderen, ebenfalls 25 Jahre alten Somalier aus dem Raum Düren als Tatverdächtigen.

Er soll seinen Landsmann in den Hals gestochen haben - das Opfer verblutete.

Der mutmaßliche Täter wurde kurz darauf an einer benachbarten S-Bahnhaltestelle festgenommen.

Neun andere Männer, die nach der Tat ebenfalls festgenommen worden waren, kamen wieder frei, weil sie den Erkenntnissen zufolge nicht beteiligt waren.

Hintergrund der Tat soll ein Streit um Drogen gewesen sein. Nach wie vor wird der Platz von rivalisierenden afrikanischen Dealerbanden beansprucht. Das "Wunder vom Ebertplatz" - war es nur ein schöner Traum?

Der Tatort am Montag: Ein großer Brunnen sprudelt, kleine Kinder laufen durch das Wasser. Benno Zimmermann (62) füllt eine Gießkanne auf: Der Anwohner hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sträucher und Bäume des Platzes mit Wasser zu versorgen.

Daneben ein improvisiertes "Forschungsbüro Ebertplatz": Hier erkunden Kinder den früher als Beton-Schlund verrufenen Platz.

Kölnerin geht im Dunkeln nicht vor die Tür

Der Eberplatz kann bei Tag auch ein entspannter Spielplatz samt Brunnen sein.
Der Eberplatz kann bei Tag auch ein entspannter Spielplatz samt Brunnen sein.

Das Ferienprogramm läuft schon sechs Wochen lang, Probleme gab es kaum: "Es kam hin und wieder mal vor, dass einige alkoholisierte Leute die Kinder angesprochen haben", erzählt Mitorganisator Georg Lonscher. "Aber da sind wir Erwachsene sofort dazwischen gegangen."

Auf der anderen Seite des Platzes sitzt die Kenianerin Mary. Sie ist oft hier, auch abends, und sie erlebt den Ort anders. "Es ist sehr viel Gewalt hier", sagt sie. "Hier passiert viel." Und dann fügt sie nachdenklich hinzu: "Der Junge ist tot."

Die 76 Jahre alte gebürtige Kölnerin Ingrid, die den Platz schnellen Schrittes überquert, geht nach Einbruch der Dunkelheit schon lange nicht mehr vor die Tür.

Ist sie für ein härteres Durchgreifen? Ja schon, sagt sie, aber dann fügt sie schnell hinzu: "Ich möchte aber auch keine Stadt haben, in der man wieder die Stiefel knallen hört auf der Straße."

Benno Zimmermann, der Mann mit der Gießkanne, bleibt dabei, dass sich der Platz in den letzten Jahren gut entwickelt habe. "Dass hier wieder Kinder spielen, belebt den ganzen Platz und trägt wesentlich dazu bei, dass sich hier nicht nur Obdachlose und Drogenabhängige aufhalten."

Der Vorfall vom Wochenende sei natürlich schlimm, allerdings dürfe man das nicht isoliert betrachten: "Die Gefahr ist bei großen innerstädtischen Plätzen immer, dass es zu großen Menschenaufläufen kommt und dass sich dann Aggression entlädt."

Der Ebertplatz - so scheint deutlich geworden - hat zwei Gesichter. Ein freundliches und ein bedrohliches.

Fotos: DPA

Alles muss raus! Bevor dieser Markt in Zeitz schließt, holt Ihr Euch Technik so günstig wie nie! 9.750 Anzeige
Bauer sucht Frau: Anna meldet sich mit tieftraurigen Worten zurück Top
HSV-Boss Bernd Hoffmann nach Laptop-Diebstahl erpresst Top
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 8.498 Anzeige
"Deutsches Reichsbräu": Getränkemarkt verkauft Bier mit Nazi-Symbolik 3.106
Coronavirus in Frankreich aufgetreten: Krankheit kommt Deutschland bedrohlich nahe 1.685
Ich gebe Euch diese Woche bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 9.300 Anzeige
Trotz Chancenwucher: Hansa Rostock bezwingt HFC im Ost-Kracher dank Vollmann! 1.172
Vier Tote bei Erdbeben in der Türkei 2.599 Update
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 25.552 Anzeige
Klinsmann schottet Hertha ab und sperrt die Fans aus! 604
Größte Weinflasche der Welt undicht: Restaurant droht unterzugehen! 2.757
Illegales Autorennen: Aufgemotzte Schlitten rasen durch die Gegend und gefährden Kind 501
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung Anzeige
Oliver Pocher veräppelt Laura Müller und den Wendler 5.033
Mann angezündet: So tötete seine Ex (83) den Rentner 1.113
Ungewöhnliche Freundschaft: Hund hilft altem Wolf beim Fressen 62.406
Türkei schockt mit irrem Entwurf: Parlament soll über Vergewaltiger-Gesetz abstimmen! 4.365
Frau kackt mehrfach auf Parkplatz: Polizei verhaftet sie auf frischer Tat! 3.019
440-Kilo-Mann sucht eine Frau und hat unglaubliche Anforderungen 4.764
Ausgerechnet diese gefährliche Spinne profitiert von den Feuern in Australien 2.692
Schon wieder Listerien in Wurst: Firma Waldenserhof ruft gesamtes Sortiment zurück 1.504
Nach Ekel-Skandal: Bei Wilke-Wurst sind die Lichter aus, alle Mitarbeiter entlassen 2.359
C&A macht Filialen dicht: Diese Städte trifft's 24.123
Bundesliga mit 16? Das sagt FC-Bayern-Coach Flick zur Altersgrenze 499
Atomkrieg oder Klimawandel? So nah ist die Welt jetzt vor einer Katastrophe 3.335
Katja Krasavice auf Platz 1 der Charts: Sie lässt sogar Eminem hinter sich! 2.717
Luxusuhren für 15 Millionen Euro: Zoll findet Rekord-Lieferung an Fälschungen! 1.894
Eltern aufgepasst! Drogeriekette DM ruft diese Baby-Lotion zurück 729
Til Schweiger sagt TV-Auftritt bei "Riverboat" ab! 10.251
Fußball: Neue Superliga in Europa? Gespräche über BeNe League laufen bereits! 939
Polizei nimmt betrunkenen 34-Jährigen in Eurocity fest und begreift erst dann, wen sie da vor sich hat 23.074
Zweiter Todesfall bei diesjähriger Rallye Dakar 1.764
Nach Leichenfund in Wohnung: Vermisster Brasilianer identifiziert (†29) 1.793
Ausgesetztes Baby noch immer im Krankenhaus: Noch immer keine Spur von seiner Mutter 2.437
"Star Trek: Picard": Der Kult-Captain ist wieder da und beherrscht die Leinwand 1.090
Golden Retriever vergiftet! Hundehasser legt Giftköder aus 11.844
Jugendliche neben Weihnachtsbaum erhängt: Überlebender berichtet vom KZ-Horror 6.021 Update
Frau (33) bedroht Polizisten mit Messer und wird erschossen 6.560 Update
Neonazi verkauft "Deutsches Reichsbräu" mit Nazi-Symbolen für 18,88 Euro 12.046
Güterzug erfasst Baukran, mehrere Verletzte: War es menschliches Versagen? 1.456
Erzieherinnen sollen Kleinkinder misshandelt und eingesperrt haben 2.471
Als Antwort auf Coronavirus: China baut Turbo-Krankenhaus in nur sechs Tagen! 13.802
Leistung muss zählen: Erik Lesser will kein Biathlon-Podolski sein 1.371
Schwesta Ewa rappt sich den Kummer von der Seele: So emotional ist der Song über ihre Tochter 1.038
Noch komplett eingerichtet: Längst verlassenes Hotel mit Gasthof entdeckt! 13.127
Massive Explosion von Überwachungskamera gefilmt: Zwei Tote, Polizei riegelt Straßen ab 5.264 Update
Verheiratetes Supermodel Eva Padberg: "Fremde Blicke tun dem Ego gut" 762
Mord statt Familiendrama in Starnberg: Freund (19) tötet Sohn und Eltern 5.070 Update
BVB im Aufwind: Ausgerechnet Marco Reus jetzt der große Verlierer? 3.040 Update
Völlig überfülltes Schlauchboot: 92 Menschen aus Mittelmeer geborgen 1.160