Endlich offiziell: 1. FC Köln schnappt sich Ellyes Skhiri

Köln – Der 1. FC Köln hat sich den tunesischen Fußball-Nationalspieler Ellyes Skhiri (24) geholt – und zwar für satte sechs Millionen Euro.

Ellyes Skhiri ist offiziell beim 1. FC Köln verpflichtet.
Ellyes Skhiri ist offiziell beim 1. FC Köln verpflichtet.  © Andreas Gebert/dpa

Wie der Verein am Montagnachmittag mitteilt, will sich der FC im defensiven Mittelfeld verstärken und hat dafür Ellyes Skhiri verpflichtet.

Skhiri hat am Montag nach dem obligatorischen Medizincheck einen Vertrag bis 30. Juni 2023 unterschrieben.

Der tunesische Nationalspieler kommt vom französischen Erstligisten HSC Montpellier, für den er seit der Jugend spielte. Dort hat der 24-Jährige in vier Saisons 133 Pflichtspiele absolviert und zehn Tore erzielt. Skhiris Vertrag in Montpellier wäre 2020 ausgelaufen.

"Ellyes ist ein großer, lauf- und zweikampfstarker Spieler mit viel Spielübersicht und gutem Passspiel. Obwohl er bereits viel Erfahrung gesammelt hat, ist er mit 24 Jahren auch noch entwicklungsfähig. Wir sind sehr froh, dass wir ihn verpflichten konnten", so FC-Geschäftsführer Armin Veh (58) voller Enthusiasmus.

Auch der defensive Mittelfeldspieler freut sich über die kommende Saison beim 1. FC Köln: "Der FC ist ein großer, spannender Club mit viel Tradition, mit dem ich mich sehr gut identifizieren kann. Ich freue mich auf Köln, auf meine neuen Mitspieler und die fantastischen Fans."

Und weiter: "Der Wechsel in die Bundesliga kommt für mich zum richtigen Zeitpunkt. Die Verantwortlichen des 1. FC Köln haben sich sehr um mich bemüht und mich voll überzeugt", sagt Ellyes Skhiri.

Skhiri hatte mit Tunesien beim Afrika-Cup in Ägypten Platz vier erreicht. Er wird deshalb erst nach seinem Urlaub in etwa zwei Wochen das Training beim 1. FC Köln aufnehmen.

Titelfoto: Andreas Gebert/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0