Reisende belästigt und geschlagen: Polizei sucht Trio aus Kölner S-Bahn

Köln – Nach einem Übergriff in einer Kölner S-Bahn sucht die Bundespolizei nun mit Bildern nach drei Tatverdächtigen.

Die Polizei sucht nach diesen drei Tatverdächtigen.
Die Polizei sucht nach diesen drei Tatverdächtigen.  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Die Tat hatte sich bereits am 5. Januar in einer S12 auf dem Weg zum Kölner Hauptbahnhof ereignet.

Nach Angaben der Bundespolizei waren die drei Tatverdächtigen gegen 11.45 Uhr an der Haltestelle "Steinstraße" zugestiegen. Als das Trio andere Reisegäste belästigte, ging ein 22-Jähriger dazwischen und forderte die Männer auf, ihr störendes Verhalten zu unterlassen.

Die Störer gerieten in einen verbalen Streit mit dem Mann, der schnell eskalierte. Zunächst schüttete einer der Männer Wodka vor dem 22-Jährigen aus und versuchte, diesen anzuzünden.

Kölner Wolf kam aus den Alpen und tötete vier Schafe!
Köln Lokal Kölner Wolf kam aus den Alpen und tötete vier Schafe!

Als dieses Vorhaben scheiterte, schlug er dem Mann laut Bundespolizei mehrfach ins Gesicht und auf den Oberkörper. Am Kölner Hauptbahnhof verließ das Trio den Zug.

Mehr als vier Monate später wurden nun auf Beschluss des Amtsgerichts Bilder der Beschuldigten für eine Öffentlichkeitsfahndung veröffentlicht. Ihnen wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Die Bundespolizei wendet sich an die Bevölkerung und fragt: Wer kennt die drei abgebildeten Männer? Wer kann Angaben zu dem Aufenthaltsort der Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt die Behörde unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/6888000 entgegen.

Wer kann Hinweise zu den drei gesuchten Männern aus der S-Bahn geben?
Wer kann Hinweise zu den drei gesuchten Männern aus der S-Bahn geben?  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Titelfoto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Mehr zum Thema Köln Crime: