Mann (27) am Wiener Platz niedergestochen: Täter flüchtig

Köln – Nach einem eskalierten Streit am Wiener Platz am Montagabend (TAG24 berichtete) fahndet die Polizei nach einem Tatverdächtigen. Er soll einen Mann (27) mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben.

Die Polizei sperrte den Tatort am Wiener Platz ab.
Die Polizei sperrte den Tatort am Wiener Platz ab.  © Vincent Kempf

Vor einer Bäckerei waren laut Polizei gegen 18 Uhr mehrere Männer in einen lautstarken Streit geraten. Zeugen berichteten, dass der Konflikt schnell in eine Schlägerei übergegangen sei.

Einer der Beteiligten soll dann mit einem Messer auf einen anderen Mann eingestochen haben. Das Opfer musste in ein Krankenhaus gebracht werden und schwebte kurzzeitig in Lebensgefahr.

Nach der Tat hatte die Polizei drei Männer (28,28,38) vorläufig festgenommen. Der gesuchte Haupttäter sei aber nicht dabei gewesen und vor Eintreffen der Polizei geflüchtet.

Der Tatverdächtige wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,70 Meter groß
  • schmale Statur
  • kurze Haare und Dreitagebart
  • machte "gepflegten" Eindruck
  • trug eine schwarze Jacke, schwarze Jeans und dunkle Schuhe.

Zur Klärung des Sachverhalts hat die Polizei eine Mordkommission eingesetzt. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die die Tat gesehen oder Angaben zum Tatverdächtigen machen können, um Hinweise unter der Telefonnummer 0221-2290.

Die Polizei bittet weitere Zeugen um Hinweise zur Tat bzw. dem Tatverdächtigen (Symbolbild).
Die Polizei bittet weitere Zeugen um Hinweise zur Tat bzw. dem Tatverdächtigen (Symbolbild).  © 123rf/Bjoern Wylezich

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0