Fahndung nach Überfall vor Sparkasse: Räuber springen Opfer in den Rücken

Köln – Nach einem brutalen Überfall vor einer Kölner Sparkasse sucht die Polizei mithilfe von Fotos aus einer Überwachungskamera nach den Tätern.

Wer kennt die Männer auf den Fotos?
Wer kennt die Männer auf den Fotos?  © Polizei Köln

Zwei Männer im Alter von 20 bis 25 Jahre alt sollen am 12. Januar gegen 4.40 Uhr vor der Filiale der Sparkasse auf dem Kaiser-Wilhelm-Ring versucht haben, zwei Männern (23, 24) Bargeld zu rauben.

Nach Angaben der beiden Raubopfer sollen die Räuber ihnen in den Rücken gesprungen sein, als sie sich weigerten, ihr Geld herauszugeben.

Die Kölner Polizei erhofft sich jetzt Hinweise von Zeugen, die die Männer an dem Abend gesehen haben.

Zur Tatzeit trug einer der Räuber eine weiße Fila-Jacke, eine helle Jeanshose und schwarze Schuhe. Zudem trug er eine schwarze Mütze und führte eine schwarze Umhängetasche mit sich.

Der Andere war mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Hose und schwarzen Sportschuhen unterwegs. Beide sollen nach der Tat in Richtung Hansaring gelaufen sein.

Hinweise zu den Personen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Die Polizei fahndet mit Fotos nach zwei Räubern nach einem Überfall in der Kölner City.
Die Polizei fahndet mit Fotos nach zwei Räubern nach einem Überfall in der Kölner City.  © DPA

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0