Kölner Ringe: Mutmaßliche Schläger stellen sich

Köln - Die Polizei Köln sucht mit Fahndungsbildern nach drei jungen Männern. Sie sollen am 16. Juli einen Mann (23) auf der Maastrichter Straße an den Kölner Ringen angegriffen haben.

Nach der Fahndung haben sich zwei Tatverdächtige gestellt.
Nach der Fahndung haben sich zwei Tatverdächtige gestellt.  © Polizei Köln

Das Opfer wurde damals getreten und geschlagen, erlitt Verletzungen.

Laut Polizei wurde ein mutmaßlicher Täter (14) bereits identifiziert. Mit Fotos aus einer Kamera sucht die Polizei jetzt aber nach weiteren Tatverdächtigen, die das Opfer verprügelt haben.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei soll die Tat gegen 3 Uhr auf dem Hohenzollernring ihren Anfang genommen haben.

Danach soll das Opfer am Parkhaus auf der Maastrichter Straße zusammengeschlagen und getreten worden sein.

Wer Hinweise zu den Tätern auf dem Bild machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Köln zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 43 unter der Rufnummer 02212290 entgegen.

Update, 18. Oktober 16.12 Uhr: Gesuchte stellen sich

Nach der Fahndung haben sich zwei der Gesuchten (18,19) bei der Polizei gemeldet. Ein dritter Verdächtiger wurde identifiziert. Die Polizei hat die Foto-Fahndung nach den Männern daher zurückgerufen.

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0