Felix Sturm angeklagt: Er soll Millionen an Steuern hinterzogen haben!

Köln – Der frühere Profibox-Weltmeister Felix Sturm (40) ist vom Kölner Landgericht wegen Steuerhinterziehung angeklagt worden.

Dem ehemaligen Boxweltmeister Felix Sturm (40) steht nach seiner Verhaftung weiterer Ärger bevor.
Dem ehemaligen Boxweltmeister Felix Sturm (40) steht nach seiner Verhaftung weiterer Ärger bevor.  © dpa/Fredrik von Erichsen

Bereits Anfang April wurde er in Köln auf der Fitness-Messe Fibo festgenommen. Lange sitzt der Ex-Champion schon in Untersuchungshaft und jetzt wird es richtig ernst für den Sportler.

Immerhin liegt seit längerer Zeit eine andere Anklage wegen Dopings und Körperverletzung gegen den Boxer vor.

Wie FOCUS Online am Mittwoch berichtet, soll es nun um sieben Millionen Euro Steuerhinterziehung gehen.

Sturm hatte in seiner Karriere insgesamt fünf WM-Titel bei verschiedenen Weltverbänden gewonnen.

Felix Sturm (40) wurde wegen besonders schwerer Steuerhinterziehung angeklagt.
Felix Sturm (40) wurde wegen besonders schwerer Steuerhinterziehung angeklagt.  © dpa/Rolf Vennenbernd

Titelfoto: dpa/Fredrik von Erichsen

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0