Für eine saubere Stadt! Frühlingsputz-Aktion "Kölle putzmunter" gestartet

Köln – Die Aktion "Kölle putzmunter" steht dieses Jahr zum 19. Mal an – und alle dürfen mitmachen!

Auch die Initiative K.R.A.K.E. (Kölner Rhein-Aufräum-Kommando-Einheit) veranstaltet regelmäßig Müllsammel-Aktionen am Rhein.
Auch die Initiative K.R.A.K.E. (Kölner Rhein-Aufräum-Kommando-Einheit) veranstaltet regelmäßig Müllsammel-Aktionen am Rhein.  © Stadt Köln

Dabei sind Kölnerinnen und Kölner, Schulen, Kindertagesstätten, Vereine und Firmen aufgerufen, sich an dem Frühjahrsputz zu beteiligen, um die Stadt auf Vordermann zu bringen.

Die ganze Organisation der Reinigungsaktionen übernehmen die Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB).

"Nur in einem ansprechenden Umfeld fühlen wir uns wohl und unserer Stadt zugehörig. Wir müssen dafür auch den Rhein sauber halten. Indem wir vor Ort handeln, tragen wir weltweit dazu bei, unsere Meere zu schützen", sagte Dr. Harald Rau, Beigeordneter für Soziales, Integration und Umwelt der Stadt Köln zum Aktions-Auftakt am Mittwoch in Flittard.

Die Rundum-sauber-Aktion soll das Bewusstsein für eine saubere Stadt das ganze Jahr über aufrecht zu halten. Schließlich ist das alltägliche Reinigen der Straßen mühsam und teuer. Alle werden zu diesem Anlass daran erinert, ihren Abfall ordnungsgemäß zu entsorgen.

"Wir brauchen die Menschen, um gemeinsam Verantwortung für ein schönes und sauberes Köln zu übernehmen", betont Thomas Enzinger, AWB-Koordinator für "Kölle putzmunter".

Der Aktionszeitraum von ehemals März bis September wurde offiziell auf das gesamte Jahr ausgeweitet. So können Helferinnen und Helfer das ganze Jahr sich daran beteiligen. Wann, wo und wie lange eine Reinigungsaktion stattfinden soll, bestimmen die Helfer selbst.

Für 2019 sind bis März bereits 100 Reinigungsaktionen mit rund 3000 Teilnehmenden angemeldet. Weitere Informationen zu "Kölle putzmunter" findet Ihr hier.

Titelfoto: Stadt Köln

Mehr zum Thema Köln Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0